Aktualisiert

Antonio da SilvaNr 25 gefällt es am Rhein

Seit einer Woche ist der Brasilianer Antonio da Silva mit der Nummer 25 beim FCB. «Das Team nahm mich super auf – schon am ersten Tag hatte ich das Gefühl dazuzugehören», so der neu verpflichtete Mittelfeldspieler.

von
lub

2004 stieg er mit dem FSV Mainz in die erste deutsche Bundesliga auf und spielte dort zuletzt beim Karlsruher SC.

Dem 31-jährigen Brasilianer ist es wichtig, bei einem ­erfolgreichen Klub zu spielen, der auch auf der internationalen Bühne zu sehen ist. «Möglichst viele Tore zu schies­sen und vorzubereiten, das ist mein Ziel», so Da Silva. «Ich freue mich riesig ­darauf, wenn meine Familie bald auch hierher zieht.» Er ist noch auf der Suche nach dem geeigneten Heim für seine Frau Tatiana und seine drei Söhne.

Angesprochen auf die brasilianische Gemeinde in Basel sagte er, dass er seinen ältesten Sohn Diego (10) wohl ins Capoeira (eine Art brasilianischer Kampfsport mit Tanz) schicken werde. (lub/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.