Bundesliga: Nürnberg auch von Wolfsburg nicht bezwungen
Aktualisiert

BundesligaNürnberg auch von Wolfsburg nicht bezwungen

Mit einem Doppelschlag binnen fünf Minuten holt Nürnberg in einem bereits verloren geglaubten Bundesliga-Spiel in Wolfsburg bei seinem Ex-Trainer Dieter Hecking noch einen Punkt.

von
fox

Timmy Simons (61.) und Per Nilsson (66.) egalisierten die Wolfsburger Halbzeitführung durch Diego (2.) und Ivica Olic (27.). Nürnberg mit dem Schweizer Internationalen Timm Klose liegt nach dem achten ungeschlagenen Spiel de suite als Elfter vier Punkte hinter den Europacup-Rängen.

Wolfsburg, das mit Diego Benaglio im Tor und bis zur 76. Minute mit Ricardo Rodriguez im Mittelfeld agierte, ist mit 32 Punkten Zwölfter.

Frankfurt siegt nach Rückstand

Im zweiten Spiel vom Ostersonntag setzte sich Eintracht Frankfurt mit Captain Pirmin Schwegler beim Tabellenletzten Fürth trotz frühem Rückstand 3:2 durch. Die Hessen schlossen damit nach Punkten zum Vierten Schalke auf, während Greuther Fürth noch immer auf den ersten Bundesliga-Heimsieg wartet.

Bundesliga, 27. Runde

Wolfsburg - Nürnberg 2:2 (2:0)

25'524 Zuschauer.

Tore: 2. Diego 1:0. 27. Olic 2:0. 61. Simons 1:2. 66. Nilsson 2:2.

Bemerkungen: Wolfsburg mit Benaglio und bis zur 76. Rodriguez, Nürnberg mit Klose. 83. Lattenkopfball von Pekhart (Nürnberg).

Fürth - Eintracht Frankfurt 2:3 (1:1)

18'000 Zuschauer (ausverkauft).

Tore: 2. Djurdjic 1:0. 12. Inui 1:1. 58. Aigner 1:2. 68. Meier 1:3. 72. Sararer 2:3.

Bemerkung: Eintracht bis zur 83. mit Schwegler.

(fox/si)

Deine Meinung