Aktualisiert 08.03.2013 21:36

BundesligaNürnberg bindet Augsburg zurück

Der 1. FC Nürnberg hat sich dank dem Sieg in Augsburg zumindest vorerst den Abstiegssorgen entledigt. Augsburg dagegen verpasst den Anschluss ans Mittelfeld.

Dank einem verdienten 2:1-Auswärtserfolg gegen Augsburg verbleibt der 1. FC Nürnberg in der Bundesliga im gesicherten Mittelfeld. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, den weiter der FCA inne hat, beträgt neu zehn Punkte.

Die Nürnberger gingen in der 21. Minute mit ihrer zweiten nennenswerten Chance in Führung. Der japanische Nationalspieler Hiroshi Kyotake wurde im Strafraum freistehend angespielt und schlenzte den Ball zu seinem vierten Saisontor ins Netz. Die Augsburger waren zwar bemüht, konnten aber gegen die gut stehende Gäste-Abwehr mit dem Schweizer Timm Klose nur wenig ausrichten. Die beste Chance hatte Tobias Werner, der seinen Kopfball in der 36. Minute schon gehalten sah. Doch Torhüter Raphael Schäfer liess den Ball fallen und bugsierte ihn unglücklich durch seine eigenen Beine hinter die Torlinie.

Die Gäste gerieten kurz aus dem Rhythmus, fanden aber spätestens in der 54. Minute den Tritt wieder. Alexander Esswein, zum 1:0 bereits Vorlagengeber, hämmerte einen Freistoss von der Strafraumgrenze durch die Mauer zu erneuten Führung ins Netz. Diese geriet nicht mehr ins Wanken. Im Gegenteil: sieben Minuten vor Schluss traf der eingewechselte Berkay Dabanli noch den Pfosten.

Augsburg - Nürnberg 1:2 (1:1)

30'660 Zuschauer.

Tore: 21. Kyotake 0:1. 36. Werner 1:1. 54. Esswein 1:2.

Bemerkung: Nürnberg mit Klose. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.