Sport kompakt: Nullnummer für Granit Xhakas Team
Aktualisiert

Sport kompaktNullnummer für Granit Xhakas Team

Verlieren die Reds den nächsten Star? +++ Dakar-Aus für Rallye-Champion Loeb +++ Lakers holen dritten Ausländer +++ Bach lädt zum Treffen mit Nord- und Südkorea +++ Feuz bei den Schnellsten +++

von
dod/fal
1 / 24
Arsenals Mittelfeldspieler Granit Xhaka (r.) und seine Teamkollegen erreichten im Hinspiel des Liga-Cups beim Rivalen Chelsea ein torloses Remis. Dazu benötigten die Gunners im Stadion an der Stamford Bridge eine Portion Glück. Den die Blues vergaben nach der Pause mehrere Torchancen, kurz vor Schluss traf Fabregas nur den Pfosten. Arsenals langjähriger Coach Arsène Wenger war immer noch gesperrt und musste auf der Tribüne Platz nehmen. (10. Januar 2018)

Arsenals Mittelfeldspieler Granit Xhaka (r.) und seine Teamkollegen erreichten im Hinspiel des Liga-Cups beim Rivalen Chelsea ein torloses Remis. Dazu benötigten die Gunners im Stadion an der Stamford Bridge eine Portion Glück. Den die Blues vergaben nach der Pause mehrere Torchancen, kurz vor Schluss traf Fabregas nur den Pfosten. Arsenals langjähriger Coach Arsène Wenger war immer noch gesperrt und musste auf der Tribüne Platz nehmen. (10. Januar 2018)

Keystone/Kirsty Wigglesworth (AP)
Dem FC Liverpool droht nach dem Abgang von Coutinho zum FC Barcelona ein weiterer personeller Verlust. Gemäss Ski Sport Italia ist Real Madrid hinter dem Ägypter Mohamed Salah (25) her. Und zwar wollen die Königlichen den ehemaligen Offensivspieler des FC Basel noch in diesem Monat verpflichten. Bis zum 31. Januar ist das internationale Transferfenster offen.

Dem FC Liverpool droht nach dem Abgang von Coutinho zum FC Barcelona ein weiterer personeller Verlust. Gemäss Ski Sport Italia ist Real Madrid hinter dem Ägypter Mohamed Salah (25) her. Und zwar wollen die Königlichen den ehemaligen Offensivspieler des FC Basel noch in diesem Monat verpflichten. Bis zum 31. Januar ist das internationale Transferfenster offen.

Keystone/Rui Vieira (AP)
Sébastien Loeb wird die Rallye Dakar auch bei seiner dritten Teilnahme nicht gewinnen. Der mehrfache Weltmeister aus Frankreich musste die bedeutendste Langstrecken-Rallye in der 5. Etappe aufgeben.Loebs Auto blieb auf dem Weg von San Juan de Marcona nach Arequipa in Peru zweimal in den Dünen stecken. Sein Beifahrer Daniel Elena verletzte sich dabei am Steissbein und klagte über starke Schmerzen. In Führung bei den Autos liegt Loebs Landsmann Stéphane Peterhansel, der bereits die letzten beiden Austragungen für sich entschieden hatte. Die Rallye Dakar wird seit 2009 nicht mehr in Afrika, sondern in Südamerika ausgetragen.

Sébastien Loeb wird die Rallye Dakar auch bei seiner dritten Teilnahme nicht gewinnen. Der mehrfache Weltmeister aus Frankreich musste die bedeutendste Langstrecken-Rallye in der 5. Etappe aufgeben.Loebs Auto blieb auf dem Weg von San Juan de Marcona nach Arequipa in Peru zweimal in den Dünen stecken. Sein Beifahrer Daniel Elena verletzte sich dabei am Steissbein und klagte über starke Schmerzen. In Führung bei den Autos liegt Loebs Landsmann Stéphane Peterhansel, der bereits die letzten beiden Austragungen für sich entschieden hatte. Die Rallye Dakar wird seit 2009 nicht mehr in Afrika, sondern in Südamerika ausgetragen.

AFP/Franck Fife

(dod/fal/sda)

Deine Meinung