Rätselhafter Road Trip - Die Polizei sucht in Naturschutzgebiet nach dem Verlobten von Gabby
Publiziert

Rätselhafter Road TripDie Polizei sucht in Naturschutzgebiet nach dem Verlobten von Gabby

Im mysteriösen Fall der verschwundenen 22-Jährigen suchen die Behörden in einem Naturschutzgebiet in Florida «wegen Berichten über eine Leiche» nach ihrem ebenfalls vermissten Verlobten Brian Laundrie.

Nachdem Petitos Familie ihre Tochter am 11. September als vermisst meldete, fehlt jetzt auch von ihrem Freund Laundrie jede Spur. Die Polizei durchforstet nun das Naturschutzgebiet in Florida.

Darum gehts

  • US-Behörden suchen landesweit nach der 22-jährigen Gabby Petito aus Florida, seit nur noch ihr Freund Brian Laundrie von einem gemeinsamen Road Trip zurückgekehrt war.

  • Nachdem die Eltern des Freundes der Polizei mitteilten, dass auch sie ihren Sohn seit Dienstag vermissen, durchforstet diese das Naturschutzgebiet in Florida.

  • «Es gibt derzeit falsche Berichte über eine Leiche, die dort gefunden wurde, wo wir suchen», teilte die Polizei von North Port mit.

  • Rätsel gibt das Verhalten der beiden bei einer Polizeikontrolle in Utah auf.

Nachdem die Familie von Gabrielle «Gabby Petito dem 23-jährigen Verlobten Brian Laundrie vorwarf, sich nur zu verstecken, sucht nun die Polizei nach ihm. Einsatzkräfte der Polizei und des FBI durchkämmten am Samstag das Carlton Reservat. «Es gibt derzeit falsche Berichte über eine Leiche, die dort gefunden wurde, wo wir suchen», teilte die Polizei von North Port mit.

Die Eltern sagten aus, dass sie ihren Sohn seit sieben Tagen nicht mehr gesehen hätten. Warum sie den jungen Mann erst am Freitag als vermisst meldeten, blieb weiterhin offen. Nach der Einvernahme der Familie am späteren Freitagabend twitterte der ermittelnde Polizist Chief Garrison: «Das Gespräch im Laundrie-Haus ist abgeschlossen. Sobald wir die Details haben, werden wir eine Erklärung abgeben.»

«Er versteckt sich – Gabby wird vermisst»

Etwas später schrieb der Anwalt von Gabbys Familie in einer Erklärung: «Die ganze Familie möchte, dass die Welt weiss, dass Brian nicht vermisst wird. Er versteckt sich. Gabby wird vermisst.» Die Polizei betonte, dass Laundrie nicht als Verdächtiger angesehen werde, schreibt «Fox News». «Er ist für die Ermittlungen zwar von Interesse, es wird aber nicht nach ihm wegen eines Verbrechens gesucht», so das Statement der Polizei in Florida.

1 / 9
Ihr Freund Brian Laundrie wird von der Polizei als «Person von Interesse» geführt; er verweigerte die Aussage und ist jetzt ebenfalls verschwunden. 

Ihr Freund Brian Laundrie wird von der Polizei als «Person von Interesse» geführt; er verweigerte die Aussage und ist jetzt ebenfalls verschwunden.

Die 22-jährige Gabby Petito bleibt verschwunden, der Fall bewegt Amerika. 

Die 22-jährige Gabby Petito bleibt verschwunden, der Fall bewegt Amerika.

youtube/nomadic statik
Petito und Laundrie, die gemeinsam in North Port lebten, waren im Juli mit einem umgebauten Lieferwagen zu einer Reise in den Westen der USA aufgebrochen.

Petito und Laundrie, die gemeinsam in North Port lebten, waren im Juli mit einem umgebauten Lieferwagen zu einer Reise in den Westen der USA aufgebrochen.

Der 23-Jährige war im Sommer mit seiner Freundin Gabby Petito zu einem Roadtrip durch die USA aufgebrochen. Die 22-jährige Gabby kehrte nicht zurück. Seit Tagen suchen die Behörden fieberhaft nach ihr. Am 1. September kehrte der Freund laut Polizei alleine zurück nach Hause, zehn Tage später meldeten Petitos Eltern ihre Tochter als vermisst. Der Fall hatte besondere Aufmerksamkeit erregt, weil das Paar aus Florida in sozialen Netzwerken zahlreiche Bilder und Videos von seiner Reise teilte. Allerdings war es Mitte August auch zu einem Polizeieinsatz wegen eines möglichen Falles von häuslicher Gewalt gekommen.

Paar musste Nacht getrennt verbringen

Das junge Paar, das in den USA einen Road Trip machte, soll rund zwei Wochen die Polizei wegen eines Streits nach Utah gerufen worden sein. Auf Aufnahmen der Körperkamera eines Polizisten ist Petito zu sehen, wie sie weinend einräumt, sie habe ihren Freund bei einem Streit geschlagen. Sie gibt auch an, unter psychologischen Problemen zu leiden. Die Polizei verzichtete auf eine Anzeige, verpflichtete das Paar aber, eine Nacht getrennt zu verbringen.

Die Bundespolizei FBI richtete eine landesweite Telefon-Hotline ein und bat die Bevölkerung um Hinweise zum möglichen Verbleib der 22-Jährigen, von der seit dem 11. September jede Spur fehlt. Ihr Verlobter, Brian Laundrie, wird von der Polizei als «Person von Interesse» geführt.

My 20 Minuten

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Polizei nach Kanton

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Lilli.ch, Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

Agredis, Gewaltberatung von Mann zu Mann, Tel. 078 744 88 88

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

(DPA/sys)

Deine Meinung

28 Kommentare