Nun ist es offiziell: Nach Fremdgeh-Gerüchten – Shakira bestätigt Liebes-Aus mit Barça-Star Piqué
Publiziert

Nun ist es offiziellNach Fremdgeh-Gerüchten – Shakira bestätigt Liebes-Aus mit Barça-Star Piqué

Gerüchte gab es schon in dieser Woche, nun gibt die Sängerin in einem Statement zu, dass sie und der Barcelona-Verteidiger kein Paar mehr sind. 

von
Nils Hänggi
1 / 4
Shakira und Piqué sind kein Paar mehr.

Shakira und Piqué sind kein Paar mehr.

freshfocus
Die Beziehung hielt elf Jahre.

Die Beziehung hielt elf Jahre.

Instagram/shakira
«Wir bedauern zu bestätigen, dass sich unsere Wege trennen», meint die Sängerin.

«Wir bedauern zu bestätigen, dass sich unsere Wege trennen», meint die Sängerin.

Instagram/shakira

Darum gehts

Es ist Tatsache. Die Sängerin und der Fussball-Superstar haben sich getrennt. Gerüchte gab es schon länger, nun hat Shakira aber über ihre Sprecherin das Liebes-Aus mit Barcelona-Star Gérard Piqué bestätigt.

In einem Statement, das der «Sun» vorliegt, heisst es: «Wir bedauern zu bestätigen, dass sich unsere Wege trennen.» Und: «Zum Wohle unserer Kinder, die unsere höchste Priorität sind, bitten wir Sie, ihre Privatsphäre zu respektieren. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.» Es ist nach elf Jahren Beziehung das Aus eines absoluten Traum-Paars!

«Die Sängerin hat Piqué mit einer anderen erwischt»

Die 45-Jährige und der Profifussballer lernten sich 2010 bei der Fussball-WM in Südafrika kennen und gaben bereits wenige Monate später ihre Beziehung bekannt. Später wurden sie Eltern von zwei Söhnen. Doch immer wieder gab es Trennungs- und Fremdgehgerüchte um das Paar. Vor allem – wie erwähnt – zuletzt. So soll die Sängerin ihren Partner laut der katalanischen Tageszeitung «El Periódico» mit einer Affäre erwischt haben. Die Fernsehjournalistin Laura Fa (47) meinte: «Die Sängerin hat Piqué mit einer anderen erwischt und sie werden sich trennen.»

Auch soll der Barça-Verteidiger seit einigen Wochen alleine in seiner Wohnung in Barcelona verweilen. Gemäss dem «Marca»-Magazin sei der Fussball-Star von mehreren Nachbarinnen und Nachbarn im Gebäude seiner Solo-Wohnung gesichtet worden. Zudem sei er momentan viel in Nachtclubs und Bars in der spanischen Grossstadt unterwegs – und zwar ohne Shakira. Ein weiteres Indiz auf eine Trennung gab der neue Song der Musikerin «Te Felicito», der Ende April dieses Jahres erschien. Mehrere Zeilen des spanischen Liedes – das zu Deutsch «Herzlichen Glückwunsch» heisst – wiesen auf Herzschmerz beim Popstar hin. 

Shakira dementiert Panikattacke

Am Samstagmorgen gab es dann noch Meldungen, dass Shakira zuletzt auf der Strasse vor ihrem Haus eine Wein-Attacke erlitt. Zeitungen schrieben, dass sie eine Panikattacke habe nach dem mutmasslichen Seitensprung von Piqué. Dies dementierte Shakira jedoch am Samstagmittag. 

Sie erklärte: «Ich erhalte viele besorgte Nachrichten, weil ich kürzlich in einer Ambulanz in Barcelona zu sehen war. Die Fotos sind von dem letzten Wochenende (28. Mai), als mein Vater einen schlimmen Sturz erlitt und ich ihn in einem Krankenwagen ins Spital brachte, wo er sich derzeit erholt.» 

Deine Meinung

45 Kommentare