Drogenkrieg: Nun sitzt auch der Bruder des Bosses
Aktualisiert

DrogenkriegNun sitzt auch der Bruder des Bosses

Die mexikanische Polizei hat einen Drogenboss verhaftet: Zwei Wochen nach dem Tod des mutmasslichen Bandenchefs Arturo Beltran Leyva wurde dessen Bruder Carlos verhaftet

Die Fahnder überraschten ihn am Samstag in Culiacan, der Hauptstadt des am Pazifik gelegenen Staates Sinaloa. An den Ermittlungen gegen den Drogenboss wirkte auch die US-Behörde DEA mit, wie das Ministerium für öffentliche Sicherheit mitteilte.

Ein dritter Bruder des Familienkartells Beltran Leyva, Alfredo, wurde bereits im Januar 2008 verhaftet. Ein vierter, Mario, ist noch auf freiem Fuss. Auf Hinweise zu seiner Festnahme ist eine Belohnung von zwei Millionen Dollar ausgeschrieben. Der seit 2006 regierende Präsident Felipe Calderón hat den Kampf gegen den Drogenhandel zu einem Schwerpunkt seiner Arbeit gemacht. Seitdem wurden mehr als 15 000 Menschen im Zusammenhang mit dem organisierten Verbrechen getötet. (dapd)

Deine Meinung