Die Kandidatinnen: Nur 14 «Ladys» wagen sich für Kenny ins «Bachelor»-Abenteuer

Publiziert

Die KandidatinnenNur 14 «Ladys» wagen sich für Kenny ins «Bachelor»-Abenteuer

In diesem Jahr buhlen eine Hobby-Bäckerin, eine Anime-Begeisterte und eine «Barbie, die mehr kann» um die letzte «Bachelor»-Rose. Auffällig: Es sind weniger Kandidatinnen als sonst.

von
Toni Rajic
1 / 16
Here we go again: Das sind die nächsten Singlefrauen, die vor laufenden Kameras um die Gunst eines Typen kämpfen, den sie vorher noch nie gesehen haben. «Der Bachelor» ist schon ein schönes Konzept, gell?

Here we go again: Das sind die nächsten Singlefrauen, die vor laufenden Kameras um die Gunst eines Typen kämpfen, den sie vorher noch nie gesehen haben. «Der Bachelor» ist schon ein schönes Konzept, gell?

CH Media
Full Disclosure: Anders als bei Bachelor-Kenny, den wir ja schon aus dem Trash-TV kennen, arbeiten wir hier mit kurzen Steckbriefen, die uns der TV-Sender 3+ zur Verfügung stellt. Entsprechend schnulzig und seeeehr vertrauenswürdig sind die Beschreibungen.

Full Disclosure: Anders als bei Bachelor-Kenny, den wir ja schon aus dem Trash-TV kennen, arbeiten wir hier mit kurzen Steckbriefen, die uns der TV-Sender 3+ zur Verfügung stellt. Entsprechend schnulzig und seeeehr vertrauenswürdig sind die Beschreibungen.

CH Media
Name: Chiara Alter: 24 Aus: Zürich
Extrovertiert und temperamentvoll – so würde sich die gebürtige Italienerin Chiara beschreiben. Sie liebt das Abenteuer und steckt voller Überraschungen. Der Traummann der Zürcherin sollte spontan sein und ein schönes Lächeln haben. In ihrer Freizeit backt und tanzt die Montage-Mitarbeiterin gerne.

Name: Chiara Alter: 24 Aus: Zürich
Extrovertiert und temperamentvoll – so würde sich die gebürtige Italienerin Chiara beschreiben. Sie liebt das Abenteuer und steckt voller Überraschungen. Der Traummann der Zürcherin sollte spontan sein und ein schönes Lächeln haben. In ihrer Freizeit backt und tanzt die Montage-Mitarbeiterin gerne.

CH Media

Darum gehts

Das Fremdschäm-Barometer steigt bald wieder ins Unermessliche, denn ab dem 5. September wirft Junggeselle Kenny Leemann (26) in «Der Bachelor» mit Rosen um sich. Nun hat der TV-Sender 3+ bekannt gegeben, welche 14 Frauen (oben in der Bildstrecke!) dieses Mal darauf hoffen, von Schnittblumen und Amors Pfeil getroffen zu werden.

Bereits in den letzten zwei Staffeln begaben sich lediglich 17 Frauen ins Liebesabenteuer – deutlich weniger, als zu Anfangszeiten. Der Grund: Die Corona-Pandemie und erschwerte Produktionsbedingungen. Doch was ist in diesem Jahr bloss los? Eine klare Antwort des Senders gab es auf Anfrage von 20 Minuten nicht. Sie dementieren aber, dass sie Schwierigkeiten hätten, den Cast zu besetzten. Darüber hinaus heisst es: «Die Anzahl Kandidatinnen kann je nach Staffel variieren.» Zu erwarten sind allerdings Nachzüglerinnen, wie schon bei den vorherigen Staffeln. Bestätigen wollte der Privatsender dies jedoch nicht. Man müsse die Sendung schauen – nice try.

Schaust du «Der Bachelor»?

Tja, es ist, wies ist. Zumindest ist Kenny happy, wie er im Interview mit 20 Minuten verraten hatte: «Gleich nach dem ersten Kennenlernen musste ich dem Casting-Team ein riesengrosses Kompliment aussprechen. Ich war mehr als zufrieden und positiv überrascht.» Wir stellen dir einige der «Ladys» vor:

Von der abenteuerlustigen St. Gallerin zur 22-jährigen Brettspielliebhaberin

Produktionsmitarbeiterin Noemi (23) war bis jetzt noch nie in einer Beziehung und wünscht sich einen humorvollen, abenteuerlustigen Mann, mit dem sie ihren Alltag teilen kann. Könnte klappen, denn auch der Zürcher Beau sucht nach den gleichen Eigenschaften– zudem war die Beziehung mit Ex-Bachelorette Andrina auch seine «erste richtige». Während Sabrina W. (25) aus Österreich gerne zeigen will, dass sie mehr als eine Barbie ist, beschriebt sich Sabrina K. (33) als «Bünzli mit serbischem Temperament».

Konkurrentin Jessi (24) präferiert derweil ferne Welten – allem voran die, der japanischen Anime-Comics. Mit der 22-jährigen Ivana, die bulgarisch-albanischen Wurzeln hat, ist auch eine kleine Berühmtheit dabei. Ihre Videos auf Tiktok zählen mehr als eine Million Likes. Ob es Einzelgängerin Leonora schafft, dabei herauszustechen? Denn die 22-Jährige mag es in ihrer Freizeit eher ruhig und organisiert gerne Brettspielabende mit ihren Freunden.

Der Trailer verspricht wie in jedem Jahr Drama, Tränen und Knutschereien. 

CH Media

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

90 Kommentare