Aktualisiert

«Cargo»Nur die Sexszene schafft es nicht ins Kino

Martin Rapold und Anna-Katharina Schwabroh spielten auch nackt für den Schweizer Sci-Fi-Film «Cargo». Auf die heisseste Szene des Filmpaars wird das Kino-Publikum aber vergeblich warten.

von
Yvonne Zurbrügg

Im ersten Schweizer Scien­ce-Fiction-Film ist alles kühl: Die Lufttemperatur, die Stimmung, die Liebe. 20 Minuten fragte deshalb nach der «Cargo»-Weltpremiere von letzter Woche: Wo bleibt die heisse Szene in der galaktischen Love-Story?

Was bis anhin geheim war: Hauptdarsteller Martin Rapold hat tatsächlich mehr als nur an Anna-Katharina Schwabrohs Raumfahrtsanzug rumgefummelt. Einen Tag lang drehte das Filmpaar in einem weissen Raum intime Szenen. Regisseur Ivan Engler liess nur den nötigsten Crewmitgliedern Zutritt, damit sich die Darsteller auch wohl fühlten.

Warum es die Sexszene nicht in den Film schaffte, weiss Rapold nicht: «Das müssen Sie den Regisseur selbst fragen.» Ivan Englers Erklärung: «Beim Cut entschied ich mit dem Produzenten, dass das nicht in den Film passt. Ich wollte diese Liebe lieber nur andeuten.»

Dafür verspricht er, dass die Szene auf die «Cargo»-DVD kommt: «Mindestens zum Bonus-Material!»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.