Rückrunden-Flaute: Nur Lausanne ist schlechter als der FCB
Publiziert

Rückrunden-FlauteNur Lausanne ist schlechter als der FCB

Der FC Basel hat Ladehemmungen. Die Torproduktion der Basler ist so ungenügend wie noch nie seit der Einführung der Super League.

von
E. Tedesco
1 / 4
Der FC Basel tut sich in der Meisterschaft 2017/18 schwer mit der Torproduktion. In 23 Spielen haben die Basler 41 Treffer erzielt - so wenig wie seit der Einführung der Super League 2003/04 noch nie.

Der FC Basel tut sich in der Meisterschaft 2017/18 schwer mit der Torproduktion. In 23 Spielen haben die Basler 41 Treffer erzielt - so wenig wie seit der Einführung der Super League 2003/04 noch nie.

FreshFocus/Martin Meienberger
In der Saison 2016/17 waren es nach 23 Spieltagen 63 Tore. Seydou Doumbia, Marc Janko und Matias Delgado zeigten sich in bester Torlaune. Doumbia sicherte sich mit 20 Treffern am Ende die Torschützenkrone der Super League.

In der Saison 2016/17 waren es nach 23 Spieltagen 63 Tore. Seydou Doumbia, Marc Janko und Matias Delgado zeigten sich in bester Torlaune. Doumbia sicherte sich mit 20 Treffern am Ende die Torschützenkrone der Super League.

Keystone/Patrick Straub
Sogar 67 Treffer waren es in der Saison 2003/04 nach 23 Runden. Das Trio Christian Gimenez, Julio Rossi und der heutige Sportchef Marco Streller waren Goalieschreck par excellence.

Sogar 67 Treffer waren es in der Saison 2003/04 nach 23 Runden. Das Trio Christian Gimenez, Julio Rossi und der heutige Sportchef Marco Streller waren Goalieschreck par excellence.

Keystone/Peter Schneider

Der Serienmeister-Motor des FC Basel stockt. Der FCB hat drei der letzten vier Meisterschaftsspiele verloren und gegen Lugano (0:1), St. Gallen (0:2) und auch letzten Sonntag in Luzern (0:1) kein Tor erzielt. Nach 23 Spielen hat Rotblau 41 Tore geschossen. Mit diesem Wert ist die FCB-Offensive so schlecht wie noch nie seit der Einführung der Super League 2003/04.

Sucht man in den Statistiken nach Meisterschaften mit noch weniger geschossenen FCB-Toren, landet man in der Saison 1999/2000 – da noch im Qualifikations- und Finalrundenmodus. 31:21 Tore waren es damals nach 22 Qualirunden. Das erste Spiel in der Finalrunde ging 0:0 aus. 2012/13 und 2013/14 (je 42) erzielte der FCB zwar unmerklich mehr Treffer, gewann aber meistens die Matches. Nach 23 Partien hatte Rotblau 2013/14 dreimal (44 Punkte) verloren, das Jahr zuvor überhaupt nur einmal (46).

Man spiele «ganz okay», aber es fehle die Effizienz, sagte FCB-Trainer Raphael Wicky nach der Niederlage in Luzern. An der Qualität liegt es nicht», so der Walliser, «das haben die Spieler ja schon bewiesen.»

Nächste Chance in Lausanne

Die Ausbeute der nominellen FCB-Stürmer bisher: Dimitri Oberlin vier Tore (18 Einsätze). Mit Kevin Bua kann sich die Salzburg-Leihgabe zu den einzigen Basler Torschützen im Kalenderjahr 2018 (2:0 in Thun) zählen. Albian Ajeti hat fünf Treffer (12) auf dem Konto. Drei Tore erzielte Ajeti in sieben Partien zudem vor seinem Wechsel ans Rheinknie für den FC St. Gallen. Zurück beim FCB wartet er seit dem 9. Dezember (Doppelpack beim 3:0 gegen den FCSG) auf einen Treffer. Noch länger hat Ricky van Wolfswinkel (7 Tore/14 Einsätze) nicht getroffen. Sein letztes Goal erzielte er vor 187 Tagen am 9. September 2017 beim 1:2 gegen Lausanne.

Apropos Lausanne. Nur ein Team ist noch schwächer aus der Winterpause gekommen als Rotblau: Lausanne-Sport. Und genau auf diese Waadtländer treffen die Bebbi heute im Nachholspiel der 23. Runde. Die Mannschaft von Trainer Fabio Celestini hat in fünf Spielen im Jahr 2018 lediglich einen Punkt geholt – aber trotzdem schon zwei Tore mehr geschossen als der FCB.

FCB-Tore nach 23 Spielen seit der Saison 2003/04

2017/18 41:20 (41 Punkte,

6 Niederlagen), Rang 2

2016/17 63:20 (60 Punkte,

1 Niederlage), Rang 1

2015/16 60:23 (56 Punkte,

3 Niederlagen), Rang 1

2014/15 51:25 (51 Punkte,

4 Niederlagen), Rang 1

2013/14 42:23 (44 Punkte,

1 Niederlage), Rang 1

2012/13 42:20 (46 Punkte,

3 Niederlagen), Rang 2

2011/12 46:20 (49 Punkte,

2 Niederlagen), Rang 1

2010/11 48:29 (47 Punkte,

4 Niederlagen), Rang 1

2009/10 53:31 (46 Punkte,

5 Niederlagen), Rang 2

2008/09 45:27 (48 Punkte,

5 Niederlagen), Rang 2

2007/08 47:24 (49 Punkte,

4 Niederlagen), Rang 1

2006/07 48:32 (41 Punkte,

6 Niederlagen), Rang 3

2005/06 54:27 (51 Punkte,

2 Niederlagen), Rang 1

2004/05 49:30 (44 Punkte,

5 Niederlagen), Rang 1

2003/04 67:20 (61 Punkte,

0 Niederlagen), Rang 1

Deine Meinung