Laien-Musical : Nur Menschen ohne Job dürfen mitmachen
Aktualisiert

Laien-Musical Nur Menschen ohne Job dürfen mitmachen

Für das Musical-Projekt «Verona Beach Club» werden Laien-Darsteller gesucht. Mitmachen kann nur, wer keine Arbeitsstelle hat.

von
jab

Das Musical «Verona Beach Club» braucht noch Darsteller. Mitmachen kann jeder, Hauptsache er geht keiner bezahlten Arbeit nach.

Nach dem Musical «Verona 3000», das vor sechs Jahren rund 8000 Zuschauer in die Allmend Luzern lockte, lanciert ein Team aus freiarbeitenden Kulturschaffenden mit Daniel Korber als Regisseur nun ein weiteres Projekt, wie Zentralplus berichtete.

Damals spielten nur Jugendliche im Stück mit. Nun wurde das Teilnehmerfeld weiter geöffnet, wie Korber sagt. Trotzdem gilt eine Bedingung: Alle, die mitmachen wollen, dürfen keiner bezahlten Arbeit nachgehen. Gemeint sind damit keineswegs nur Arbeitslose. Auch Kinder, Jugendliche, Hausfrauen und -männer, Asylsuchende, Senioren, IV-Bezüger und so weiter dürfen mit anpacken.

Teilnehmer entwickeln Musical mit

Gesucht werden insgesamt 40 bis 50 Darsteller, die während zwei Jahren an dem Projekt arbeiten sollen, das voraussichtlich im Sommer 2022 Premiere feiert. Dies dauert so lange, weil das ganze Stück zusammen mit den Darstellern erarbeitet werden soll. Worum es im Musical genau geht, ist folglich noch unklar.

Mit Ausnahme von einigen bereits festgelegten Punkten: «Verona Beach Club» wird am Strand spielen. Und: «Die Teilnehmer werden ein eigenes Stück Strand erfinden», so Korber. «Was sich abspielt und wer aufeinander trifft, ist aber offen.» So entsteht während der Übungs- und Ausbildungszeit der Darsteller «eine eigene kleine Welt», wie Korber das Musical nennt.

Auf die Frage, weshalb nur Arbeitslose beim Musical mitmachen dürfen, sagt Korber: «Wir wünschen uns eine Zusammenarbeit mit Leuten, die man sonst nicht gemeinsam in einer Gruppe sieht.» Ausserdem habe der Strand als Spielort viel mit dem Thema Arbeit gemeinsam. Zum Einen befänden sich dort Migranten in der Hoffnung auf Arbeit. Zum Anderen würden sich Leute von der Arbeit erholen. Und weitere Personen machen es sich zur Arbeit, den Touristen Erholung zu bieten.

Keine Erfahrung notwendig

Ausser der Erwerbslosigkeit müssen Interessierte keine Bedingungen erfüllen. Vocal Coach Tiffany Limacher, die selbst Teilnehmer ausbilden wird, sagt: «Man muss keine besondere Erfahrung in Musik oder Theater mitbringen. Vielmehr suchen wir Leute, die sich mutig und offen auf die Begegnung mit unterschiedlichen Menschen einlassen und sich

kreativ ins Projekt einbringen.»Die Darsteller sollen alles Nötige lernen und dabei von einem professionellen Coaching profitieren können.

Wer mitmachen möchte, kann sich unter der Webseite www.veronabeachclub.ch informieren und unverbindlich anmelden.

Deine Meinung