Kein Internet im Homeoffice - «Grossstörung» am Freitagmorgen bei Swisscom – auch Sunrise betroffen
Publiziert

Kein Internet im Homeoffice«Grossstörung» am Freitagmorgen bei Swisscom – auch Sunrise betroffen

Internet, TV und Festnetz-Telefonie lagen am Freitagmorgen bei der Swisscom lahm. Auch Kunden von Sunrise waren betroffen. Im Laufe des Morgens wurde die Störung behoben.

von
Philippe Coradi
1 / 3
Dienste von Swisscom und Sunrise fielen am Freitagmorgen aus.

Dienste von Swisscom und Sunrise fielen am Freitagmorgen aus.

20min/Matthias Spicher
Die Meldungen über Störungen oder Ausfälle stiegen stark an.

Die Meldungen über Störungen oder Ausfälle stiegen stark an.

Screenshot Allestörungen
Auch bei der Sunrise.

Auch bei der Sunrise.

Screenshot Allestörungen

Nutzer meldeten, dass die Dienste der Telecom-Anbieter Swisscom und Sunrise am Freitagmorgen nicht mehr funktionieren oder nur sehr eingeschränkt genutzt werden können. Die Meldungen über Störungen stiegen bei beiden Anbietern, wie auf dem Portal «Allestörungen» zu sehen ist.

Ein News-Scout sagte zu 20 Minuten: «So ist arbeiten im Home-Office fast nicht möglich.» Auch ein weiterer Leser musste zu Hause gezwungenermassen Kaffee trinken. Über sein Internet von Sunrise konnte er sich nicht mit seinem Arbeitgeber verbinden.

Screenshot Swisscom

Swisscom bestätigte die Grossstörung. Internet, Swisscom blue TV und die Festnetz-Telefonie sei bei einigen Kunden eingeschränkt gewesen. Im Laufe des Morgens wurde die Störung behoben.

Sunrise meldete auf Anfrage, dass es auf den Internetanschlüssen, die Sunrise Kunden via Swisscom nutzen, ab 5 Uhr eine Störung gab. Diese umfasste die Region Zürich, Winterthur und Schaffhausen. Die Internetdienste seien daher eingeschränkt gewesen. Nach 9 Uhr nahmen die Meldungen bei «Allestörungen» auch bei Sunrise ab.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input auf Whatsapp!

Speichere diese Nummer (076 420 20 20) am besten sofort bei deinen Kontakten und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion!

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

264 Kommentare