Samsung rät: Nutzer sollen Galaxy Note 7 ausschalten
Aktualisiert

Samsung rätNutzer sollen Galaxy Note 7 ausschalten

Samsung geht nach der Rückrufaktion noch einen Schritt weiter: Das Technologieunternehmen rät, das Galaxy Note 7 gar nicht mehr zu nutzen.

von
chk

Der Smartphone-Marktführer Samsung ruft die Käufer seines wegen Brandgefahr zurückgerufenen Smartphones Galaxy Note 7 weltweit auf, das Gerät überhaupt nicht mehr zu nutzen. Die Nutzer sollten ihr Note 7 ausschalten.

Sie sollten das Gerät so bald wie möglich umtauschen, teilte das führende südkoreanische Technologieunternehmen auf seinen Websites mit. Zuvor hatte bereits die US-Verbraucherschutzbehörde CPSC die Nutzer eines Galaxy Note 7 zu diesem Schritt aufgefordert.

Samsung hatte die freiwillige Rückrufaktion für sein neues Vorzeigemodell vor gut einer Woche gestartet. Es räumte ein, dass das Telefon beim Aufladen des Akkus überhitzen könnte. (chk/sda)

Deine Meinung