Abgespacte Pläne: Nvidias Antwort auf das Apple-Raumschiff
Aktualisiert

Abgespacte PläneNvidias Antwort auf das Apple-Raumschiff

Der Chiphersteller Nvidia will im Silicon Valley ein futuristisches Hauptquartier bauen. Die ersten Bilder erinnern an eine Raumstation auf einem fremden Planeten.

von
dsc

Nvidia steckt in so manchem Computer. Das US-Unternehmen gehört zu den grössten Herstellern von Grafikprozessoren. Diesen Monat feiert die im kalifornischen Santa Clara beheimatete Firma den 20. Geburtstag. Dazu passend informiert Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang im Firmenblog über die Pläne für ein neues Hauptquartier.

Die am Computer erstellten Visualisierungen sind eindrücklich - und erinnern stark an das Bauvorhaben eines anderen bekannten Namen aus dem Silicon Valley. Apple hat 2011 die Pläne für einen raumschiffähnlichen Campus in Cupertino veröffentlicht. Das Projekt des im gleichen Jahr verstorbenen Steve Jobs soll bis 2015 fertiggestellt werden.

Das Dreieck dominiert

Bis Mitte 2015 sollen auch die ersten neuen Gebäude von Nvidia bezugsbereit sein. Das Hauptquartier sehe aus, als stehe es auf einem fremden Planeten, findet der US-Blog Gizmodo. Wenn der Apple-Campus ein Raumschiff sei, dann müsse die neue Nvidia-Zentrale das Werk von Aliens sein. Das Design basiere aus gutem Grund auf der geometrischen Form des Dreiecks, sagt der Nvidia-Chef. Das Gebäude sei mit seinem dreieckigen Design «ein Sinnbild für ein grundlegendes Bauelement der Computergrafik».

Die Nvidia-Chips werden in verschiedenen Elektronikgeräten verbaut, vom PC bis zur Spielkonsole. Zuletzt hatte die noch unveröffentlichte Gaming-Plattform Project Shield für Furore gesorgt.

Auch Facebook baut aus

Auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will im Silicon Valley ein architektonisches Wahrzeichen errichten. Die Facebook-Entwickler sollen ins grösste Grossraumbüro der Welt einziehen. Für das Megaprojekt ist der Architekt verantwortlich, der das Guggenheim-Museum in Bilbao konzipiert hatte.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung