Aktualisiert 07.08.2011 17:25

Challenge League

Nyon siegte nach spektakulärem Finish in Vaduz

Stade Nyonnais feierte in der dritten Runde der Challenge League beim 4:3 in Vaduz seinen ersten Saisonsieg. Spektakulär im Sonntagspiel der zweithöchsten Schweizer Liga war das Spielende.

«Nur» 2:1 führte Nyon bis zur 91. Minute. Dann überschlugen sich in der Nachspielzeit die Ereignisse: Durch ein Eigentor von Vaduz' Pascal Bader und einen weiteren Treffer durch Manuel Bühler gingen die Romands 4:1 in Führung. Doch der Torreigen war nach 92 Minuten noch nicht beendet: Vaduz verkürzte durch Mariano Tripodi (93.) und Rafinha (94.) noch auf 3:4.

Das ambitionierte Vaduz bleibt nach der spektakulären Partie damit auf einem Punkt sitzen und muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten.

Vaduz - Stade Nyonnais 3:4 (1:1)

Rheinpark. - 1033 Zuschauer. - SR San.

Tore: 17. Merenda 1:0. 42. Chentouf 1:1. 73. De la Loma 1:2. 91. Bader (Eigentor) 1:3. 92. Bühler 1:4. 93. Tripodi 2:4. 94. Rafinha 3:4.

Bemerkung: 22. Pfostenschuss Chentouf (Stade Nyonnais). 65. Kopfball von Besseyre an den Pfosten. 70. Lattenschuss Rafinha.

Challenge League

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.