«Die Geschichte vom Brandner Kaspar»: Oans, zwoa, gsuffa: Wie man den Tod austrickst
Aktualisiert

«Die Geschichte vom Brandner Kaspar»Oans, zwoa, gsuffa: Wie man den Tod austrickst

Der Brandner Kaspar hats faustdick hinter den Ohren und hält sich mit Wilderei in den Wäldern über Wasser.

Kurz vor seinem 70. Geburtstag steht der Boanlkramer (lies: der Tod) vor der Tür, um ihn ins Jenseits zu bringen. Da macht der Brandner Kaspar den Sensemann betrunken, um weitere 20 Jahre herauszuschlagen. Bayrisch, derb, lustig: Das Schelmenstück war einer der deutschen Überraschungshits.

phz

Deine Meinung