Am Telefon: Obama bedankt sich bei Merkel
Aktualisiert

Am TelefonObama bedankt sich bei Merkel

Der US-Präsident und die deutsche Kanzlerin haben sich per Telefon ausgetauscht. Themen waren die Euro-Krise und der Israel-Palästina-Konflikt.

Barack Obama dankt Angela Merkel für ihren «persönlichen Einsatz».

Barack Obama dankt Angela Merkel für ihren «persönlichen Einsatz».

US-Präsident Barack Obama und die deutsche Kanzlerin Angela Merkel haben telefonisch über das Vorgehen in der Euro-Krise beraten. Wie das Weisse Haus am Montag (Ortszeit) mitteilte, verständigten sich die beiden Politiker auf eine enge Zusammenarbeit, um die wirtschaftlichen Herausforderungen zu bewältigen.

Beide betonten die Notwendigkeit von «konzentrierten Aktionen» in den kommenden Monaten. Die USA verlangen von Europa ein entschiedeneres Handeln, um Staatspleiten in der Euro-Zone zu verhindern.

Obama und Merkel sprachen den Angaben zufolge auch über den Friedensprozess im Nahen Osten. Dabei habe Obama der Kanzlerin für ihren «persönlichen Einsatz» gedankt, um Israelis und Palästinenser zur Rückkehr an den Verhandlungstisch zu bewegen.

Die Palästinenser wollen am Freitag die Aufnahme als Mitgliedsstaat in die Vereinten Nationen beantragen, Israel pocht dagegen auf eine Lösung auf dem Verhandlungsweg. Die USA haben angekündigt, gegen eine derartige palästinensische Initiative im Sicherheitsrat ihr Veto einzulegen.

(sda)

Deine Meinung