US-Wahlen: Obama wirbt mit halbstündigem TV-Spot
Aktualisiert

US-WahlenObama wirbt mit halbstündigem TV-Spot

Zum Endspurt vor der US-Präsidentenwahl will Barack Obama noch einmal alle Register ziehen: Für den 29. Oktober, sechs Tage vor der Abstimmung, buchte er bei den Fernsehsendern CBS und NBC einen 30-minütigen Werbeblock zur besten Sendezeit.

CBS verschiebt deswegen eigens eine ursprünglich geplante Sendung. «Es ist Luxus, sich solch eine Kommunikation leisten zu können», sagte der demokratische Medienberater Tad Devine.

Die millionenschwere Ausgabe zeigt, wie erfolgreich Obama Spenden für seinen Wahlkampf sammelt. Allein am vergangenen Montag konnte er 3,3 Millionen Dollar für TV-Werbung ausgeben. Sein republikanischer Konkurrent John McCain gab am Montag 900 000 Dollar für Wahlwerbung aus, das Nationalkomitee der Partei (RNC) unterstützte ihn mit weiteren 700 000 Dollar. (dapd)

Deine Meinung