USA: Obamas Beamte sollen Klimawandel bekämpfen
Aktualisiert

USAObamas Beamte sollen Klimawandel bekämpfen

Im Kampf gegen den Klimawandel sollen die US-Bundesbeamten nach dem Willen von Präsident Barack Obama mit gutem Beispiel vorangehen. Alle Bundesministerien und Bundesbehörden müssten binnen 90 Tagen klare Ziele vorlegen, wie sie ihren Ausstoss an Treibhausgasen reduzieren wollten.

Die Bundesbehörden seien der grösste Energieverbraucher der US- Wirtschaft, erklärte Obama. Sie könnten und müssten ein gutes Beispiel abgeben.

Das am Montag veröffentlichtes Präsidentendekret sieht vor, dass die Fahrzeugflotte der Bundesbehörden bis zum Jahr 2020 30 Prozent weniger Treibstoff verbraucht. Bis zum Jahr 2015 sollen 50 Prozent des von den Behörden produzierten Abfalls wiederverwertet werden. Auch müssen Regierungsgebäude neuesten Umweltstandards entsprechen.

Mit mehreren Initiativen hat Obama versucht, in den USA den Umweltschutz zu fördern. Auch der 787-Mrd.-Dollar-Plan zur Wiederankurbelung der US-Wirtschaft enthält Anreize zum Umweltschutz. Allerdings stossen Obamas Pläne häufig auf heftigen Widerstand, weil viele um die Wettbewerbsfähigkeit der US-Wirtschaft fürchten.

(sda)

Deine Meinung