«Romnesie»: Obamas neustes Schimpfwort
Aktualisiert

«Romnesie»Obamas neustes Schimpfwort

Laut Barack Obama leidet sein Herausforderer Mitt Romney an «Romnesie» - weil dieser immer mal wieder seine Meinung zu politischen Themen ändert und sich nicht an frühere Aussagen erinnern kann. Die Attacke hat mitten ins Schwarze getroffen.

von
mbu/dapd
Der Ton zwischen Barack Obama (links) und seinem republikanischen Herausforderer Mitt Romney ist rund zweieinhalb Wochen vor der US-Präsidentschaftswahl deutlich schärfer geworden.

Der Ton zwischen Barack Obama (links) und seinem republikanischen Herausforderer Mitt Romney ist rund zweieinhalb Wochen vor der US-Präsidentschaftswahl deutlich schärfer geworden.

Rund zweieinhalb Wochen vor der US-Präsidentschaftswahl hatte Barack Obama einen Auftritt an der George-Mason-Universität in Virginia. Dabei warf Obama seinem konservativen Gegenspieler vor, dieser leide an «Romnesia» - eine eigene Wortschöpfung aus Romney und Amnesia (Amnesie).

So könne sich Romney angeblich nicht mehr an seine frühere Haltung zu Themen wie Energie oder Gesundheitsversorgung erinnern. «Er vergisst, was seine Positionen dazu sind, und er setzt darauf, dass sie es auch vergessen», sagte Obama. «Wenn wir eine Bezeichnung für seinen Zustand finden sollen, dann denke ich, es ist Romnesia. Wer zuvor in diesem Jahr gesagt hat, er werde die Steuern für die oberen ein Prozent der Bevölkerung kürzen, und dann in einer Debatte sagt 'Ich weiss nichts von Steuererleichterungen für die Reichen', der braucht ein Thermometer und muss Fieber messen, denn er hat wahrscheinlich Romnesie.»

«Romney Hood gibt den Reichen»

Mit seiner Wortschöpfung hat er Mitten ins Schwarze getroffen. Im Lager seines republikanischen Herausforderers Mitt Romney reagierte man entsprechend verärgert. Dort hiess es, der Präsident bediene sich «kleinkarierter Angriffe und dümmlicher Wortspiele». Zudem wurde Obama einmal mehr vorgeworfen, dass er kein politisches Programm für die zweite Amtszeit vorlegen könne.

Es ist nicht das erste Mal, dass Obama den Namen seines Rivalen abändert, um eine Attacke zu starten. So nannte er ihn auch schon «Romney Hood» - eine Anspielung auf Robin Hood. Allerdings würde Romney im Gegensatz zum mittelalterlichen Volkshelden das Geld von den Armen nehmen, um es den Reichen zu geben.

Deine Meinung