Luzern: Obdachloser mit Foto auf Facebook verspottet
Aktualisiert

LuzernObdachloser mit Foto auf Facebook verspottet

Ein stadtbekannter Obdachloser wird bei Facebook mit Fotos blossgestellt und diffamiert. Ob er davon weiss ist nicht bekannt. Rechtlich könnte er dagegen vorgehen.

von
Daniela Gigor

Auf Facebook gibt es unter «Sorgenbriefkasten der Stadt Luzern» eine Gruppe mit rund 1200 Mitgliedern, die dort ihren Ärger im Zusammenhang mit der Stadt öffentlich machen können. Nun hat vor ein paar Tagen eine Frau zwei Schnappschüsse eines stadtbekannten Obdachlosen veröffentlicht und ihn wegen seines Umhangs als «Supertramp» bezeichnet – auf deutsch also als Super-Penner.

Daraufhin äusserten auch andere Mitglieder der Gruppe ihre Meinung über den Obdachlosen F.* und über den Post. Die einen nehmen den Mann, der noch keine 40 Jahre alt ist, in Schutz, andere ziehen gnadenlos über ihn her. So schreibt etwa einer: «Total verpeilt der Typ.» Eine Frau geht noch weiter: «Eine Schande für Luzern. Ich mag nicht angebettelt werden von dem... anderen gebe ich immer.» Doch vielen passt es nicht, dass der Mann im Web blossgestellt wird und kritisieren den Post an sich.

Betroffene können sich zur Wehr setzen

Ob der stadtbekannte Obdachlose überhaupt weiss, dass im Internet über ihn diskutiert und gegen ihn gehetzt wird, ist unklar. Juristisch sind solche Aktionen aber heikel: «Ich gehe davon aus, dass es rechtswidrig ist», sagt der Zürcher Rechtsanwalt Martin Steiger, der sich auf das Recht im digitalen Raum spezialisiert hat.

Das Schweizer Recht sei relativ streng, wenn es um Beleidigungen im Internet gehe. Steiger: «Schon wenn bei einem Kommentar der Daumen nach oben gedrückt wird, kann auf Persönlichkeitsverletzung geklagt werden.»

Der betroffene Obdachlose könnte Klage wegen Persönlichkeitsverletzung erheben oder einen Strafantrag wegen Ehrverletzung stellen. Bei einer Klage könnten die Frau, welche die Fotos veröffentlichte sowie der Administrator der Seite zur Rechenschaft gezogen werden.

* Name der Redaktion bekannt

Zentralschweiz-Push

Wenn Sie in der 20-Minuten-App auf Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen des Zentralschweiz-Kanals abonnieren, werden Sie regelmässig über Breaking News aus Ihrer Region informiert. Hier können Sie den Zentralschweiz-Push von 20 Minuten abonnieren. (funktioniert in der App)

Deine Meinung