San Francisco: Oberste Demokratin der USA geht ohne Maske zum Coiffeur

Publiziert

San FranciscoOberste Demokratin der USA geht ohne Maske zum Coiffeur

Nancy Pelosi, die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, hat gegen Corona-Auflagen verstossen. Sie ging zum Coiffeur, obwohl diese eigentlich geschlossen sind – und eine Maske trug Pelosi auch nicht.

von
Reto Heimann
1 / 4
Nancy Pelosi, oberste Deomokratin in den USA, ist ohne Maske zum Coiffeur gegangen.

Nancy Pelosi, oberste Deomokratin in den USA, ist ohne Maske zum Coiffeur gegangen.

KEYSTONE
Die 80-Järhige soll sich in einem Salon die Haare geschnitten haben, obwohl diese eigentlich noch geschlossen sind.

Die 80-Järhige soll sich in einem Salon die Haare geschnitten haben, obwohl diese eigentlich noch geschlossen sind.

KEYSTONE
In San Francisco, das Pelosi im Repräsentantenhaus vertritt, dürfen noch bis im Oktober keine Dienstleistungen im Innenbereich angeboten werden.

In San Francisco, das Pelosi im Repräsentantenhaus vertritt, dürfen noch bis im Oktober keine Dienstleistungen im Innenbereich angeboten werden.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Nancy Pelosi ist dafür bekannt, in der Öffentlichkeit das Maskentragen zu zelebrieren – indem sie ihre Maske auf ihre Kleidung anpasst.
  • Nun wurde die oberste Demokratin aber ohne Maske in einem Coiffeur-Salon angetroffen.
  • Eigentlich dürfen in Kalifornien, wo Pelosi herkommt, auch keine Dienstleistungen in Innenräumen angeboten werden.

Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, ist wegen eines Coiffeur-Besuchs in San Francisco in die Kritik geraten. Die Frontfrau der Demokraten habe dabei gegen Corona-Auflagen verstossen, hiess es) in Medienberichten.

Salons in der kalifornischen Stadt hätten zu dem Zeitpunkt noch geschlossen bleiben müssen und auch keine Dienste im Innenbereich anbieten dürfen. Die 80-Jährige habe zudem keinen Mund-Nasen-Schutz getragen, berichtete der konservative Sender Fox News, der ein Video der Sicherheitskameras veröffentlichte.

In dem Video ist zu sehen, wie Pelosi mit feuchten Haaren durch den Salon geht, der Mundschutz scheint um den Hals zu liegen. Ein Friseur mit Maske folgt ihr. Die Besitzerin des Salons kritisierte das Verhalten der Top-Demokratin. «Es war ein Schlag ins Gesicht», sagte sie Fox News mit Blick auf die monatelangen Corona-Schliessungen. Kritik kam auch von den Republikanern im Senat. Pelosi habe sich in der Pandemie für strenge Einschränkungen für Unternehmen eingesetzt, lege die Regeln für sich selbst aber dann anders aus.

Pelosi weist Vorwürfe zurück

Pelosi wies die Vorwürfe zurück. Ihr Sprecher Drew Hammill teilte mit, der Salon habe ihr angeboten, am Montag zu kommen. Ihr sei gesagt worden, dass Kunden dort einzeln bedient werden dürften. Sie habe sich somit an die ihr genannten Regeln gehalten.

Als oberste Demokratin im Land hatte Pelosi, die sich in der Öffentlichkeit stets mit einer – oftmals zu ihrem Outfit passenden – Maske zeigt, Präsident Donald Trump und andere republikanische Politiker wiederholt wegen des Nicht-Tragens von Masken in der Corona-Pandemie heftig kritisiert.

Deine Meinung

214 Kommentare