Oberster Zürcher Samichlaus gestorben

Aktualisiert

Oberster Zürcher Samichlaus gestorben

Der Präsident der St.-Nikolaus-Gesellschaft der Stadt Zürich, Walter Furrer, ist am Mittwoch im Alter von 66 Jahren gestorben.

Wie der Todesanzeige im «Tages-Anzeiger» vom Donnerstag zu entnehmen ist, erlag er einem Herzversagen.

Nach jahrelanger Präsidentenschaft hatte Furrer an der letzten Mitgliederversammlung Ende April 2006 seinen Rücktritt angekündigt: Spätestens 2008 werde er seinen Nachfolger vorstellen, sagt er damals.

Die Zürcher Samichlaus-Gesellschaft wurde 1947 gegründet. 1989 wurde sie mit der Auszeichnung für allgemeine kulturelle Verdienste der Stadt Zürich geehrt.

(sda)

Deine Meinung