Aktualisiert 30.11.2011 13:39

Über 200 Festnahmen

Occupy-Camp in Los Angeles geräumt

Das Lager von Occupy-Aktivisten in Los Angeles ist von Polizisten in voller Kampfmontur gestürmt worden. Die Beamten haben über 200 Demonstranten verhaftet.

Polizeioffiziere filmen die Aktivisten und fordern sie auf, ihr Camp zu räumen.

Polizeioffiziere filmen die Aktivisten und fordern sie auf, ihr Camp zu räumen.

Bei der Räumung des Lagers der Occupy- Demonstranten in Los Angeles sind mehr als 200 Menschen festgenommen worden. Über 1000 Polizisten hatten das Camp in der Nacht gestürmt und auch die Zelte abgebaut, die dort seit zwei Monaten standen.

In einer Pressekonferenz am frühen Mittwochmorgen erklärte Polizeichef Charlie Beck, dass die Festnahmen mehrheitlich friedlich abgelaufen seien und dass es keine Verletzungen gegeben habe. Weder Drogen oder Waffen seien gefunden worden, sagte Beck weiter.

Auch in Philadelphia stürmte die Polizei in der Nacht ein Occupy- Lager, um die seit langem ausharrenden Demonstranten zu vertreiben. Rund 50 Personen wurden festgenommen.

Ähnliche Polizeieinsätze hatten auch in anderen US-Städten die Besetzungen der Demonstranten beendet, deren Occupy-Bewegung sich unter anderem gegen die Macht der Finanzmärkte wendet. (sda)

Fehler gefunden?Jetzt melden.