Ochsenknecht junior: «Ich habe mich total verknallt»
Aktualisiert

Ochsenknecht junior: «Ich habe mich total verknallt»

Die Kinohits «Wilde Kerle»machten
Jimi Blue Ochsenknecht (17) bekannt. Jetzt kommt der Sohn von
Uwe Ochsenknecht mit «Sommer» in die Kinos.

von
Mohan Mani

Wie hat sich dein Leben seit «Die wilden Kerle» verändert?

Jimi Blue Ochsenknecht: Eigentlich gar nicht. Ich stehe einfach mehr in der Öffentlichkeit und werde mehr erkannt.

Wo liegt das Erfolgsgeheimnis der «Wilden Kerle»? Fussball verkauft sich ja im Kino nicht gerade leicht.

Jimi Blue Ochsenknecht: Vielleicht liegt es daran, dass die wilden Kerle einfach Fussball spielen wie sie wollen. Aber die Filme sind ja auch Abenteuer-Geschichten.

Schlägt dein Herz wegen der Euro 08 bereits höher?

Jimi Blue Ochsenknecht: Nein, so ein grosser Fussballfan bin ich nicht, dass ich der grossen Euphorie verfalle.

In «Sommer» geht es um die erste Liebe. Wie war dein persönliches Liebeserwachen?

Jimi Blue Ochsenknecht: Ich habe mich total in eine Klassenkameradin verknallt.

Kann wahre Liebe alle sozialen Grenzen überwinden?

Jimi Blue Ochsenknecht: Das kann ich nicht beantworten.

Mit welchem Star möchtest du mal zusammenarbeiten?

Jimi Blue Ochsenknecht: Mit Robert De Niro. Er ist grossartig.

«Sommer»: Jetzt im Kino

Deine Meinung