OECD: BIP wächst um 1,3 Prozent
Aktualisiert

OECD: BIP wächst um 1,3 Prozent

Im Zuge der weltwirtschaftlichen Erholung zeigen auch die Schweizer Konjunkturindikatoren wieder nach oben: Für das Jahr 2004 rechnet die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) mit einem BIP-Wachstum von 1,3 Prozent. Damit liegt die Schweiz aber noch immer klar unter dem OECD-Durchschnitt von 3 Prozent im nächsten Jahr.

Lokomotive der Weltwirtschaft bleibt die US-Wirtschaft, die gemäss OECD nächstes Jahr um 4,2 Prozent zulegen dürfte. Für Deutschland, grösstes EU-Land und wichtiger Handelspartner der Schweiz, wird ein Wachstum von 1,5 Prozent prognostiziert. Im gesamten Euro-Raum soll das BIP um 1,8 Prozent zulegen.

Deine Meinung