Schweiz: Diese Skigebiete sind jetzt offen
Aktualisiert

SchweizDiese Skigebiete sind jetzt offen

Am 22. Dezember schlossen viele Kantone ihre Skigebieten. Nun sind mehrere bereits wieder offen.

Der Kanton Obwalden hat entschieden, die Skigebiete ab dem 30. Dezember wieder zu öffnen. Das schreibt der Regierungsrat in einer Mitteilung. Die epidemiologische Lage der Corona-Pandemie hat sich seither im Kanton Obwalden grundsätzlich stabilisiert», heisst es in der Mitteilung.

Auch der Kanton Nidwalden hat die Skigebiete wieder geöffnet. «Der Kanton Nidwalden gibt den Verantwortlichen von Skigebieten eine Chance zu beweisen, dass ihre Schutzkonzepte hinsichtlich Abstandhalten, Maskenpflicht und Verhinderung von Ansammlungen taugen und eingehalten werden», sagt Gesundheits- und Sozialdirektorin Michèle Blöchinger.

Auch die Skigebiete im Kanton Uri wurden per 30. Dezember geöffnet. Skifahren in Andermatt ist also noch dieses Jahr möglich. Der Kanton hatte seine Skigebiete per 22. Dezember geschlossen. Aufgrund der epidemiologischen Lage ist der Regierungsrat zum Entschluss gekommen, dass der Skibetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Die Skigebiete im Kanton Schwyz können ab dem 2. Januar 2021, wieder geöffnet werden. Da praktisch alle Skigebiete in der Zentralschweiz und in den umliegenden Kantonen öffnen, wird eine Insellösung vermieden, teilt die Regierung am Donnerstag mit. Die Öffnung der Skigebiete erfolgt nach Rücksprache mit den Spitälern im Kanton Schwyz. Zudem hat der Regierungsrat die Auflagen für die Erteilung der Betriebsbewilligung nochmals verschärft. Zusätzlich zu den geltenden Schutzkonzepten wird die Kapazität auf zwei Drittel begrenzt.

Am Dienstag zogen die Kantone Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, Glarus sowie Zug nach und gaben bekannt, die Skigebiete ebenfalls am 30. Dezember wieder zu öffnen, St. Gallen ab dem 31. Dezember.

In Luzern bleiben die Skigebiete zu

Die Skigebiete in Luzern bleiben hingegen geschlossen. Die Kantonsregierungen stellen die nötige Betriebserlaubnis frühestens ab dem 8. Januar in Aussicht. Die Zentralschweizer Kantone hatten wegen der Corona-Pandemie den Wintersportbetrieb am 22. Dezember einstellen lassen.

In den Kantonen Graubünden, Tessin, Waadt, Bern, Wallis, Freiburg, Neuenburg und Jura lief der Skibetrieb ohne von den Behörden verordnete Unterbrechung weiter.

Hast du oder jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Tel. 147

(woz/ore/SDA)

Deine Meinung