Exxon Mobil : Öl-Riese will 1600 Arbeitsplätze in Europa streichen
Publiziert

Exxon Mobil Öl-Riese will 1600 Arbeitsplätze in Europa streichen

Wegen der Corona-Pandemie haben bereits Shell und BP Stellenkürzungen verkündet. Nun wird auch der US-Konzern Exxon Mobil in Europa das Personal verkleinern.

Der Konzern muss wegen der Pandemie 11 Prozent der Stellen in Europa streichen. (Archivbild)

Der Konzern muss wegen der Pandemie 11 Prozent der Stellen in Europa streichen. (Archivbild)

Reuters

Der in den USA ansässige Erdöl- und Erdgasriese Exxon Mobil hat am Montag (Ortszeit) die Streichung von 1600 Arbeitsplätzen in Europa angekündigt. Das Unternehmen mit Sitz in Texas begründete den Schritt mit den wirtschaftlichen Folgen durch die Coronavirus-Pandemie.

Der Abbau von elf Prozent der Stellen in Europa soll bis Ende nächsten Jahres erfolgen. Angesichts des durch die Coronavirus-Krise verursachten Nachfragerückgangs nach Rohöl und der zunehmenden Umstellung auf grüne Energie ist der Aktienwert von Exxon Mobil an der Wall Street in diesem Jahr bereits um mehr als die Hälfte gesunken. Exxon Mobil beschäftigt rund 75'000 Mitarbeiter weltweit und zirka 14'000 Personen in Europa.

Auch bei der Konkurrenz von Exxon Mobil sieht es nicht besser aus: Erst vergangene Woche hatte Royal Dutch Shell die Einsparung von 9000 Arbeitsplätzen verkündet – mehr als zehn Prozent seiner Belegschaft. Und das Unternehmen BP hatte den Abbau von 10'000 Stellen – rund 15 Prozent des gesamten Personals – bekanntgegeben.

(SDA)

Deine Meinung

12 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Aktionär

06.10.2020, 08:38

Auf jeden fall soll aber die Dividende erhalten bleiben. Es kann nicht sein, wenn immer die Aktionäre auf ihre Rendite verzichten müssen.

Sorry, people

06.10.2020, 07:39

Wow! Was für eine überraschende Meldung! Hätte nie gedacht, dass so etwas passieren könnte.

Sunpower

06.10.2020, 07:31

(((o))) (((o))) SONO (((o))) (((o))) Kann man mit Licht tanken? ☀️ 🔋 Ja das funktioniert. Mit dem Model SION 🚗 von Sono Motors wurde eine neue Fahrzeugklasse eingeführt: SEV Solar Electric Vehicle + Solarintegration bis zu 34 km/Tag  + Selbstaufladend (PV) + Autarkiefördernd + Integrierte Sharing App + Bidirektionales Laden + Anhängerkupplung + Reparierbar ohne Werkstätten + Langzeitfahrzeug (Alu) + Power to Home (V2H) + Tiefe Betriebskosten + Schnellladung (50 kW) + Kein Autolack nötig Tanken mit Licht, einfach nur sinnvoll ! Solarcar Sono Motors München