Aktualisiert

Tanker-UnglückÖl-Teppich auf dem Mississippi

Nach einem Tanker-Unglück in der Nähe von New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana sind über eine Million Liter Heizöl in den Mississippi-Fluss ausgelaufen.

Das Öl habe sich bereits auf einer Länge von 150 Kilometern ausgebreitet, berichtete der Fernsehsender CNN gestern. Ein 200 Meter langes Tankschiff sei aus ungeklärter Ursache mit einem Frachtkahn zusammengestossen.

Rettungskräfte versuchten, auf einer Länge von 15 Kilometern schwimmende Ölsperren zu installieren. Diese sollten verhindern, dass durch das Öl weitere Teile des Fluss verschmutzt werden. 350 Arbeiter hätten begonnen, das Öl abzupumpen und die Ufer zu reinigen.

(sda)

Deine Meinung