Aktualisiert 25.02.2011 10:12

Börsen in AsienÖlmarkt entspannt - Talfahrt gestoppt

Ein Rückgang der Ölpreise hat zum Wochenschluss die Talfahrt der Asien-Börsen gestoppt.

Schnäppchenjäger nutzten die Gunst der Stunde, nachdem die politische Unsicherheit im arabischen Raum die Preise des Rohstoffs in den vergangenen Tagen in die Höhe getrieben hatte.

Der Ölpreis fiel wieder deutlich unter die zuvor erreichte Marke von knapp 120 Dollar. Der Preis für ein Fass der Nordsee-Ölsorte Brent lag bei 112.48 Dollar je Fass.

Mit der entspannteren Lage auf dem Ölmarkt wurden Befürchtungen gemildert, dass die weltweite Konjunkturerholung aus der Bahn geworfen werden könnte. In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,7 Prozent im Plus bei 10'526 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,8 Prozent auf 941 Punkte.

Auch die Börsen in Singapur, Taiwan, Hongkong und Südkorea verbuchten Gewinne. Der Aktienmarkt in Shanghai trat auf der Stelle. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.