Rohstoff: Ölpreis fällt, Goldpreis steigt
Aktualisiert

RohstoffÖlpreis fällt, Goldpreis steigt

Nach dem Scheitern des 700 Milliarden Dollar schweren Rettungspakets für die US-Finanzmärkte ist der Ölpreis um zehn Dollar gefallen.

Der Goldpreis stieg dagegen um 23,20 Dollar.

In New York fiel der Ölpreis am Montag um 10,52 auf 95,04 Dollar pro Barrel, das ist ein Rückgang von 9,8 Prozent. In London sank der Preis zuvor um 9,56 auf 93,98 Dollar pro Fass zu 159 Liter. In den vergangenen sieben Tagen hat sich Öl damit um 25 Dollar - das sind 20 Prozent - verbilligt. Investoren flüchteten zum Gold, das in Krisenzeiten als relativ sichere Anlage gilt. Der Preis stieg in New York um 23,20 auf 911,70 Dollar die Feinunze. (dapd)

Deine Meinung