Ölpreis pendelt sich über 75 Dollar ein
Aktualisiert

Ölpreis pendelt sich über 75 Dollar ein

Der Ölpreis hat sich am Dienstag nach dem deutlichen Preisrückgang am Vortag über der Marke von 75 Dollar eingependelt. Gerüchte, die Israeli würden die Libanon-Offensive stoppen, bewirkte die Stagnation.

Im asiatischen Handel kostete ein Fass der US-Sorte WTI 75.59 Dollar, 29 Cent mehr als zum Handelsschluss am Montag.

Gerüchte, dass die Offensive der Israelis in einigen Tagen vorbei sein könnte, hatten am Montagnachmittag den Preisrückgang ausgelöst und die Notierung deutlich unter den am Freitag erreichten Rekordstand von 78.40 Dollar gedrückt.

Händler führten den wieder etwas anziehenden Ölpreis auf weitere Angriffe der israelischen Armee auf den Libanon zurück. Die israelische Armee hat in der Nacht zum Dienstag erneut Ziele im Libanon angegriffen.

Die Marke von 80 Dollar je Fass dürfte noch vor dem Ende des Konflikts übertroffen werden, sagte Rohstoffexperte Tony Nunan von Mitsubishi Corp. «Sollte sich der Konflikt auf andere Länder ausweiten, wäre dies ein Desaster für den Ölpreis», sagte Nunan. (sda)

Deine Meinung