Aktualisiert 19.08.2009 08:29

MalaysiaÖltanker geht in Flammen auf

Nach einer Kollision mit einem britischen Frachter steht vor der Küste Malaysias ein liberianischer Öltanker in Flammen. Malaysische Rettungskräfte versuchen, das ausgelaufene Öl einzudämmen.

Der Tanker stehe nach wie vor in Flammen, während der britische Frachter nur leicht beschädigt worden sei und seine Fahrt in Richtung Singapur fortgesetzt habe, hiess es.

Der Zusammenstoss hatte sich am Dienstagabend in der in der Strasse von Malakka ereignet. Anschliessend kam es gemäss den Berichten zu heftigen Explosionen. Die Flammen seien noch in Port Dickson, rund 90 Kilometer südlich der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur, zu sehen gewesen. Verletzt wurde offenbar niemand.

Die Strasse von Malakka ist einer der meistbefahrenen Seewege der Welt. Sie liegt zwischen Malaysia, Indonesien und Singapur.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.