Österreich: Bestechlicher Luftwaffenchef?

Aktualisiert

Österreich: Bestechlicher Luftwaffenchef?

In Österreich ist der Chef der Luftwaffe wegen Korruptionsverdacht suspendiert worden. In der Affäre geht es um die Bestellung der Eurofighter- Flugzeuge.

Generalmajor Erich Wolf habe den Bestechungsverdacht gegen ihn nicht ausräumen können, erklärte Verteidigungsminister Norbert Darabos am Dienstag.

In der Affäre geht es um die Bestellung der Eurofighter- Flugzeuge. Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss war zu dem Ergebnis gekommen, dass das Unternehmen von Wolfs Frau, Anna Maria Frühstück-Wolf, von einem Lobbyisten des europäischen Luftfahrtunternehmens EADS 87 600 Euro erhalten hatte.

Frühstück-Wolf hatte die Zahlung bestätigt, bezeichnete sie aber als Kredit an ihr Unternehmen. Der sozialdemokratische Kanzler Alfred Gusenbauer sagte, die Vorwürfe müssten «sehr ernst» genommen werden. Er hatte im Wahlkampf für die Parlamentswahl 2006 eine Überprüfung des Eurofighter-Geschäfts gefordert.

(sda)

Deine Meinung