21.10.2020 16:54

Klopp vor CL-Auftakt sauer«Oh, mein Gott. Sind Sie Journalist?!»

Liverpool muss gegen Ajax Amsterdam ohne Weltklasseverteidiger Virgil van Dijk auskommen. Nach der x-ten Frage zum Fehlen des Abwehrchefs schlug sich Trainer Jürgen Klopp entnervt an die Stirn.

von
Eva Tedesco

Das Lachen verging dem Liverpool-Trainer schnell. Jürgen Klopp war nach einer Frage an der Medienkonferenz vor dem CL-Auftakt fassungslos und antwortete dementsprechend giftig.

Video: Youtube

Darum gehts

  • Liverpool muss beim Auftakt in die Champions League ohne Virgil van Dijk auskommen.

  • Die Fragen an Jürgen Klopp an einer Medienkonferenz drehten sich fast nur um den Ausfall des Weltklasseverteidigers.

  • Der Trainer reagierte giftig.

So sauer hat man Jürgen Klopp im Gespräch mit der Presse selten erlebt, auch wenn der Liverpool-Trainer gegenüber Journalisten in der Vergangenheit immer wieder mal Kante zeigte. Der Deutsche war gereizt, weil sich nach rund zwölf Minuten an der Medienkonferenz vor dem Auftaktspiel in der Champions League gegen Ajax Amsterdam alles irgendwie nur um die verletzten Superstars Virgil van Dijk und Neuzugang Thiago Alcantara drehte.

Als dann auch noch ein holländischer Medienvertreter den Deutschen fragte: «Glauben Sie, dass Sie ohne die verletzten Thiago und Van Dijk gegen das kompakte Team von Ajax eine Chance haben?», war es mit Klopps Zurückhaltung endgültig vorbei. Seine Antwort: «Nein.»

Dann schlug er sich entnervt mit der flachen Hand auf die Stirn und sagte: «Oh, mein Gott», lehnte sich auf dem Podium nach vorn und fragte: «Sind Sie Journalist?!» Dann fuhr er fassungslos fort: «Was ich feststelle, ist, dass sich die Leute offenbar gar nicht für das interessieren, was wir tun. Für sie ist das alles nur Spass.»

Kurz die Regeln vergessen

Mit spezieller Betonung und Nachdruck sagte er dann, dass man versuchen werde, zu gewinnen und das Beste zu geben – wie man das immer tue. Man wisse, wie stark Ajax sei und respektiere den Gegner. Amsterdam sei eine wunderbare Stadt und habe ein schönes Stadion. Alles sei, wie es in der Champions League sein soll. Ausser dass diesmal die Fans fehlen würden, sei alles perfekt. Der Rest gehöre nun mal zum Geschäft.

Van Dijk muss sich nach einem brutalen Foul von Everton-Goalie Jordan Pickford im Derby am Knie operieren lassen und fällt monatelang aus. Thiago hat im selben Ligaspiel bei einem üblen Tritt von Richarlison einen Schlag abbekommen und fehlt Liverpool ebenfalls. Darauf angesprochen, lässt die Pickford-Attacke Klopp immer noch sauer aufstossen. Vor allem, weil der Videoschiedsrichter nicht eingriff und der Tritt ungeahndet blieb. «Die Konsequenzen tragen nur zwei: Virgil und Thiago. Alle anderen machen normal weiter. Das ist schwierig», sagte Klopp und warf dem VAR vor, «kurz die Regeln vergessen zu haben».

Virgil van Dijk muss sich nach einem groben Foul von Everton-Goalie Jordan Pickford am Knie operieren lassen. Der Liverpool-Abwehrchef fällt monatelang aus.

Virgil van Dijk muss sich nach einem groben Foul von Everton-Goalie Jordan Pickford am Knie operieren lassen. Der Liverpool-Abwehrchef fällt monatelang aus.

Foto: Getty Images

Klopp mag die Elf, die spielen kann

Als aber die Nachfrage eines Medienschaffenden kam, ob man für den Abwehrchef nun im Winter Ersatz holen würde, sagte Klopp: «Wir haben diverse Probleme. Eines ist, dass Sie den einfachsten Job haben – Sie brauchen nur zu urteilen.» Er sei mit drei Innenverteidigern (van Dijk, Joel Matip und Joe Gomez) in die Saison gestartet, und «das ist normalerweise ein gute Zahl», sagte Klopp auch mit einem Seitenhieb auf Jamie Carragher. Von der Liverpool-Legende war der Vorwurf laut geworden, dass man im Sommer-Transferfenster damit einen Fehler gemacht hat. Klopps giftige Retourkutsche: «Es gibt einen Grund, warum Sie nicht meinen Job haben, sondern Ihren.»

Weil aber auch Matip am Mittwoch ausfällt, muss sich Klopp eine komplett neue Abwehr einfallen lassen. «Es gibt keine Ausreden. Wir müssen mit diesen Dingen umgehen. Ich bin alt genug und weiss, wie die Welt da draussen funktioniert. Viele Menschen reden erst, bevor sie denken. Wir, zumindest versuchen wir es, danken erst und handeln dann. Ja! Van Dijk ist nicht hier. Matip auch nicht – na und?! Die Leute können ihre Meinung haben, das steht ihnen frei: Ich mag die Elf, die spielen können. Vielleicht bin ich der Einzige, aber ich mag sie und man sollte ihnen eine Chance geben.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
5 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Zensusührli

21.10.2020, 20:42

Zenusiritis mal wieder zum Besten hier. Hoffe es gibt dafür bald einen Oscar, ihre würdet ihn auch garantiert für die kommenden 10 Jahre immer gewinnen. Egal wer gegen euch antritt, ihr würdet gewinnen. Gut haben wir von den dutzenden Personen und deren Posts Fotos. Nur weiter so... Es kommt was

Mquc

21.10.2020, 18:36

Und wir müssen uns wieder diese Voll let torT Farmer aus München schauen. Gut, dass es das Internet mit den Streams gibt.

Alles Klar

21.10.2020, 17:54

"So sauer hat man Jürgen Klopp im Gespräch mit der Presse selten erlebt" Also ich sehe kein bisschen das der so sauer ist?? Vielleich kenn ich den Typen auch einfach nicht wenn der mal gut drauf ist...