Aktualisiert 31.10.2011 19:27

Steve Jobs' letzte Worte«Oh Wow ...»

Steve Jobs starb friedlich, umgeben von seinen Liebsten. Dank seiner leiblichen Schwester weiss die Welt nun auch, was der Apple-Gründer auf dem Sterbebett sagte.

von
dsc
Steve Jobs engagierte einst einen Privatdetektiv, um seine leibliche Schwester zu finden.

Steve Jobs engagierte einst einen Privatdetektiv, um seine leibliche Schwester zu finden.

Steve Jobs' leibliche Schwester ist in den USA eine bekannte Persönlichkeit. Sie heisst Mona Simpson und hat sich als Schriftstellerin und Feministin einen Namen gemacht. Die 54-Jährige hielt während der Trauerfeier am 16. Oktober eine Abschiedsrede für ihren grossen Bruder. Ihre bewegende Ansprache ist am Sonntag auf der Website der «New York Times» publiziert worden.

Simpson schildert, wie sie den Apple-Gründer in den vergangenen 27 Jahren erlebt hat. Die beiden lernten sich erst als Erwachsene kennen, nachdem Jobs einen Privatdetektiv beauftragt hatte, um nach ihr zu suchen. Mona war als Einzelkind bei ihrer alleinerziehenden Mutter aufgewachsen und wusste lange Zeit nicht, dass sie einen Bruder hatte. Steve war bekanntlich bereits als Baby zur Adoption freigegeben worden.

Unstillbare Neugier

Die Geschwister verband eine herzliche Beziehung. Kurz vor seinem Tod rief Jobs seine Schwester in New York an, um sich von ihr zu verabschieden. Der Todkranke befürchtete, dass sie es nicht mehr rechtzeitig zu ihm ins kalifornische Palo Alto schaffen würde. Doch sie stieg sofort ins Flugzeug und war in seinen letzten Stunden bei ihm.

Am Sterbebett nahm Jobs Abschied von seinen Freunden, die er bei Apple hatte. Und er verabschiedete sich von seiner Familie. Er gehe nun an einen besseren Ort. Es tue ihm leid, dass sie nicht zusammen alt werden könnten, sagte Jobs zu seiner Schwester.

«Es war, als würde er in die Höhe klettern», so die Schriftstellerin. Steve habe sehr schwer geatmet, wie bei einem mühseligen Aufstieg. Doch gleichzeitig sei auch seine unstillbare Neugier zu spüren gewesen - der Glaube, dass etwas Schöneres folgen werde.

Steve Jobs' letzte Worte, bevor er Stunden später für immer einschlief, wiederholte er gemäss seiner Schwester dreimal: «Oh Wow. Oh Wow. Oh Wow.»

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.