Universität St. Gallen: Ohne Absolvierung eines Quiz kommt man nicht ins Gym 

Publiziert

Universität St. GallenOhne Absolvierung eines Quiz kommt man nicht ins Gym 

An der HSG startet das neue Semester. Studierende können von Sportangeboten wie einem Fitnessraum profitieren, müssen dafür jedoch ein Einführungsquiz absolvieren. Das irritiert einige Studierende. 

von
Ammar Jusufi
1 / 4
Um die Fitnessausstattung der HSG zu nutzen, muss man ein Einführungsquiz bestehen.

Um die Fitnessausstattung der HSG zu nutzen, muss man ein Einführungsquiz bestehen.

20min
Dabei werden Videos angeschaut und verschiedene Fragen gestellt. 

Dabei werden Videos angeschaut und verschiedene Fragen gestellt. 

Screenshot
Oder aber auch, was man auf dem Gym-Icon sieht.

Oder aber auch, was man auf dem Gym-Icon sieht.

Screenshot

Darum gehts

  • An der HSG findet seit dem 12. September die «Startwoche» statt. 

  • Eine neue Studentin aus Deutschland macht sich darüber lustig, dass man für die Verwendung des Fitnessstudios ein Quiz ablegen muss.

  • Studierende, die Zugang zu den Fitnessgeräten möchten, müssen teilweise bis zu 20 Minuten lange Videos anschauen und Fragen dazu beantworten.

  • Einige der Fragen sind irritierend, weil sie sich etwa um die Farbe eines gezeigten Gegenstands im Video handeln.

  • Die HSG erklärt diese Art von Fragen mit der «Theorie des Digital Learning».

Am Montag startete an der Universität St. Gallen die sogenannte Startwoche für Studentinnen und Studenten im Assessmentjahr. Eine Studentin, die von Deutschland hergezogen ist, staunt über das Anmeldeprozedere für das Fitnesscenter der HSG, für welches sich ihr Freund einschreiben wollte. Denn dazu muss man zuerst auf einer Webseite einige Videos schauen und danach Fragen in einem Quiz beantworten. Zur Beantwortung hat man jeweils vier Versuche und 15 Minuten Zeit.

Die Videos und Fragen sind wie bei einer Vorlesung in Module aufgeteilt. Erst wenn man ein Modul richtig beantwortet hat, kann man den nächsten Fragenblock angehen. Dabei muss man sich die Videos besonders genau anschauen, weil man sogar wissen muss, welche Farbe der Rucksack hatte, der im Video gezeigt wurde.  Zum Teil dauern die Videos über 20 Minuten. 

Bizarre Fragen im Quiz

Auf die Frage weshalb man auch wissen muss, welche Farbe der Rucksack hatte, antwortet die HSG so: «Die Quiz-Inhalte und die Überprüfung beziehen sich auf Standards im Digital Learning, das von Fachpersonen entwickelt wurde. In Kürze besagt die Theorie des Digital Learning, dass sich Lerninhalte besser einprägen, wenn nicht nur inhaltliche Themen abgefragt werden, sondern auch solche zu Rahmenbedingungen», schreibt Annkathrin Heidenreich, Mediensprecherin der Universität St. Gallen. 

Ausserdem sei es wichtig, dass alle im Fitnesscenter der Sporthalle so trainieren, dass es ihrer Gesundheit und Entspannung dient. «Sehr vereinzelt kommt es zu Materialmissbrauch, Magnesiumverschleiss, Training mit falschen Schuhen oder unangemessenen Techniken und Übungen, die gesundheitsgefährdend wirken», so Heidenreich. 

Im ersten Jahr haben 1500 Personen das Quiz absolviert. 20 davon hatten Schwierigkeiten, die Fragen richtig zu beantworten. Trotzdem gibt es für die am Quiz scheiternden Studierenden eine Möglichkeit zu trainieren. «Wer vier Fehlversuche hat, erhält die Möglichkeit, mit einer Mitarbeiter:in des Unisport zu sprechen und erhält Unterstützung, um das Quiz erneut zu absolvieren und am Fitnesstraining teilzunehmen», so Heidenreich.

Musstest du vor deinem ersten Training im Fitnessstudio durch eine Einführung?

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

7 Kommentare