Patricia Kelly an Covid erkrankt - «Ohne Impfung wäre ich heute in einer anderen Situation»
Publiziert

Patricia Kelly an Covid erkrankt«Ohne Impfung wäre ich heute in einer anderen Situation»

Die Sängerin liegt auf der Covid-Station einer Düsseldorfer Klinik. Ihr gehe es besser, postet Patricia Kelly. Aber: «Ich bin drei Tage durch die Hölle gegangen.»

Konzerte und Auftritte abgesagt: Patricia Kelly liegt im Spital.

Konzerte und Auftritte abgesagt: Patricia Kelly liegt im Spital.

Screenshot Instagram/Patricia Kelly

Darum gehts

  • Patricia Kelly hat schon wieder Covid-19.

  • Und das, obwohl sie genesen und geimpft ist.

  • Es gehe ihr nun besser, schreibt die Sängerin auf Instagram.

Die Fans sorgen sich um sie: Patricia Kelly liegt auf einer Covid-Station in Düsseldorf. Dort wurde sie am Wochenende eingeliefert, wie die deutsche Zeitung «Bild» schreibt. Der Grund: Corona mit schwerem Verlauf. Dabei hatte die 51-jährige Sängerin bereits Covid-19 und wurde danach geimpft. Es handelt sich bei ihr also um einen Impfdurchbruch.

Nun hat sich Patricia Kelly via Instagram aus dem Spital gemeldet. Sie bedankt sich bei allen für die Unterstützung. «Ich bin drei Tage durch die Hölle gegangen», schreibt sie. «Ich fühle mich etwas besser, leide aber noch unter starkem Husten und damit verbundenen heftigen Schmerzen.»

Sie sei «unendlich dankbar», dass sie sich habe impfen lassen. «Denn sonst wäre ich heute vielleicht in einer ganz anderen Situation», meint die Sängerin. Die Ärzte seien positiv, dass sie sich wieder vollständig erhole. Und dafür werde sie alles tun.

Zuerst müsse sie sich in den kommenden Wochen schonen. «Ich möchte als Mutter für meine Kinder, für meinen Mann und meine Familie da sein.» Die Gesundheit stehe über allem und sie werde nichts riskieren.

Ihre nächsten Auftritte wurden abgesagt: Am Samstag wird sie nicht in der ARD-Show «Schlagerboom» von Florian Silbereisen auftreten. Und das Konzert in Hannover vom 25. Oktober ist ebenfalls verschoben. Sie werde auch alle weiteren Termine auf Eis legen und die Tour ruhen lassen.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(chk)

Deine Meinung