Ohne Moss nix los
Aktualisiert

Ohne Moss nix los

Der britische Popsänger Pete Doherty will nach der Trennung von Model Kate Moss seine Drogensucht endgültig bekämpfen. Er hofft, damit seine Ex zurückzugewinnen.

Doherty sagte im britischen Fernsehen, er wollte jetzt sein musikalisches Talent in den Mittelpunkt stellen. Moss habe ihn verlassen, als er einen Entzug nach neun Tagen abgebrochen habe. Einen Ring, den er ihr geschenkt habe, habe sie zurückgeschickt - die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung mit dem Topmodel hat Doherty jedoch noch nicht aufgegeben.

«Vielleicht, wenn ich sie einmal wieder treffe und keine Crack-Pfeife in der Tasche habe...», sagte der 26-Jährige nach einem Bericht der Nachrichtenagentur PA in dem Interview vom Freitagabend. Moss sei die Liebe seines Lebens, aber «solange ich irgendwie Kontakt mit Drogen habe, kann ich nicht Teil ihres Lebens sein». Mit Hilfe von Implantaten in seinem Magen sei er derzeit clean. Doherty erklärte, er habe alle Liebesbriefe von Moss vernichtet aus Angst, sie könnten in falschen Hände fallen.

Doherty, der mit der inzwischen aufgelösten Rockband The Libertines bekannt wurde, ist nun Sänger der Band Babyshambles. Seine Beziehung mit Moss fiel mit Presseberichten über deren eigene Drogenprobleme zusammen, derentwegen sie etliche lukrative Aufträge verlor. Moss hat inzwischen ein Entzugsprogramm abgeschlossen. (dapd)

Deine Meinung