Aktualisiert

Olympische SpieleOK von Vancouver sucht Arbeitskräfte

Sieben Monate vor Beginn der Olympischen Winterspiele hat das Organisationskomitee VANOC einen Hilferuf an die Wirtschaft im Grossraum Vancouver gerichtet.

Den Olympia-Machern fehlen noch immer rund 1500 Mitarbeiter.

In einem Appell an die lokalen Unternehmen macht das VANOC fehlende Finanzmittel für das Loch im Mitarbeiterstab verantwortlich. Die Organisatoren bitten lokale Firmen um Leih- Mitarbeiter, die die Olympischen Spiele zu einem Erfolg machen sollen. Zurzeit fehlen Arbeitskräfte in 32 von 53 Bereichen - von Akkreditierung über Finanzen bis hin zu Presse oder Sportstätten- Management.

VANOC-Vizepräsident David Cobb erklärte, bisher habe man lediglich 45 Leih-Mitarbeiter von 20 Sponsoren erhalten. Cobb macht die weltweite Finanzkrise und das angespannte Olympia-Budget für den Engpass verantwortlich. «Dies ist eine kreative Lösung, um ein ausgeglichenes Budget zu sichern. Jedermann, vom Unternehmen bis zur Regierung, kann Teil der Lösung sein», sagte Cobb.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.