Oliver Kahn beschimpft Fans
Aktualisiert

Oliver Kahn beschimpft Fans

In der 86. Minute des Pokalfinals Bayern München gegen Frankfurt, soll Oliver Kahn die gegnerischen Fans beschimpft haben. Der DFB hat Videomaterial untersucht, wo der Bayern-Hüter «ihr Wichser» gebrüllt habe.

Kurz vor dem angeblichen verbalen Aussetzer parierte Oliver Kahn in seiner unnachahmlichen Art einen Ball und rettete den Sieg der Münchner. Er ballte die Faust und drehte sich zur Frankfurter Fankurve. Der Hessische Rundfunk kommentierte die Szene so: «Ein Weltklasse-Torhüter mit ganz schlechten Manieren, der die tollen Eintracht-Fans beschimpft hat.» Anschliessend sieht und hört man, wie der Titan zu den Anhängern brüllt. Der Verdacht: Hat er «ihr Wichser» geschrien?

Gegenüber der «Bild» sagte der Keeper aus: «Ich glaube nicht, dass ich so etwas gesagt habe. Wenn solche Worte fallen würden, dann nur aus der Emotion heraus. Auch nicht gerichtet an die Fans, die aus dieser Distanz sowieso nichts hören würden. Ich kann mich an nichts erinnern.» Auf jeden Fall untersucht der Deutsche Verband die Vorkommnisse weiter, jedoch ohne Eile. Rainer Koch, der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, erklärt, dass bei einem Pokalspiel keine Dringlichkeit besteht, da der Wettbewerb erst in der nächsten Saison wieder beginnt.

Vor der Parade wurde Oli Kahn bei jeder Aktion ausgepfiffen und mit Lehmann-Gesängen oder Urwald-Geräuschen provoziert.

Deine Meinung