Aktualisiert

Olten: Hoher Sachschaden bei Sägerei-Brand

Bei einem Brand in einer Sägerei in Olten ist am frühen Mittwochmorgen Sachschaden von über einer Million Franken entstanden.

Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten von einem herunterstürzenden Holzstück am Fuss verletzt, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Das Feuer war kurz nach 06.00 Uhr gemeldet worden.

Trotz dem Einsatz von über 50 Feuerwehrleuten sowie einem Löschzug der SBB brannte die Sägerei vollständig ab. Die Bahnstrecke zwischen Zürich und Basel wurde für rund zwei Stunden unterbrochen. Die Brandursache stand zunächst nicht fest. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.