Aktualisiert 07.01.2008 16:13

Olten: Kindergärtler von Auto überfahren

Auf einem Fussgängerstreifen ist in Olten ein Kindergartenschüler von einem Auto schwer verletzt worden.

Er liegt mit Kopfverletzungen im Kantonsspital Aarau. Der Knabe war auf dem Weg in den Kindergarten.

Der knapp siebenjährige Bube hatte um 8.05 Uhr die Baslerstrasse überqueren wollen. Als er schon fast die andere Strassenseite erreicht hatte, wurde er von einem Personenwagen erfasst und auf die Strasse geschleudert.

Nach Angaben der Solothurner Kantonspolizei trug der Knabe über seiner Winterjacke ein reflektierendes Leuchtdreieck. Zum Zeitpunkt des Unfalls regnete es stark und die Sicht in der Morgendämmerung war schlecht. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.