Oltner Bijouterie ausgeraubt
Aktualisiert

Oltner Bijouterie ausgeraubt

Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Bijouterie in Olten SO hat ein Unbekannter Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren zehntausend Franken erbeutet.

Der Täter hatte nach Angaben der Solothurner Kantonspolizei am Donnerstagabend kurz vor 20 Uhr das Geschäft an der Neuhardstrasse betreten. Der junge Mann gab sich als interessierter Kunde aus und liess sich durch den Geschätsführer beraten.

Während des Gespräches zog er jedoch plötzlich eine Faustfeuerwaffe und forderte den Geschäftsführer auf, Halsketten, Edelsteine, Goldanhänger und Golduhren sowie Bargeld in eine Plastiktasche zu packen. Danach fesselte er das Opfer in einem hinteren Raum des Geschäftes und verklebte ihm den Mund.

Der Geschäftsführer blieb unverletzt. Er konnte sich nach kurzer Zeit selber von seinen Fesseln befreien und die Polizei alarmieren. Der Täter war jedoch mit der Beute im Wert von mehreren zehntausend Franken bereits verschwunden.

(sda)

Deine Meinung