Sommerspiele: Olympia 2020 findet in Tokio statt
Aktualisiert

SommerspieleOlympia 2020 findet in Tokio statt

Das IOC hat entschieden: Die Olympischen Sommerspiele 2020 werden in der japanischen Hauptstadt ausgetragen. Die Kandidatur konnte sich gegen Madrid und Istanbul durchsetzen.

Riesenjubel in Tokio: Hunderte Japaner versammelten sich, um den Sieg ihrer Kandidatur zu feiern. (Video: Reuters)

Tokio richtet die Olympischen Spiele 2020 aus. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) wählte die japanische Hauptstadt am Samstag bei der Vollversammlung in Buenos Aires zum Austragungsort der Spiele. Die Mitbewerber Madrid und Istanbul schieden aus.

In der japanischen Hauptstadt brachen die Menschen in Jubel aus. Rund 1200 Würdenträger und Athleten versammelten sich in Tokio trotz der frühen Tageszeit um 05.00 Uhr morgens (Ortszeit, 23.00 MESZ) und feierten den Erfolg.

Keine Bedenken wegen Fukushima

Tokio gehörte zu den Favoriten für die Spiele 2020. Die japanische Hauptstadt war bereits 1964 Schauplatz der Olympiade. Mit der Entscheidung würdigte das IOC Tokio als «sicheren» Austragungsort ohne politische Risiken. Zugleich wies das Komitee Bedenken zurück, die durch die Atomkatastrophe 2011 aufgekommen waren und in den vergangenen Wochen durch neue Lecks und Pannenmeldungen aus Fukushima befeuert worden waren.

Bei der Vollversammlung hatte Japans Ministerpräsident Shinzo Abe alle Risiken wegen Fukushima heruntergespielt. «Lassen Sie mich Ihnen versichern, die Situation ist unter Kontrolle», sagte Abe. Die Probleme in der Atomruine Fukushima sollten sich nicht negativ auf Tokios Kandidatur für die Spiele auswirken, sagte er.

Deine Meinung