Aktualisiert 14.02.2015 14:48

Karriereende?

Olympia in Rio für Cancellara kein Thema

Fabian Cancellara beabsichtigt nicht, im kommenden Jahr an den Olympischen Sommerspielen in Brasilien teilzunehmen.

1 / 55
Die Karriere des Fabian Cancellara wurde in den Jahren 1998 und 1999 so richtig lanciert. Der Berner wurde Junioren-Zeitfahrweltmeister.

Die Karriere des Fabian Cancellara wurde in den Jahren 1998 und 1999 so richtig lanciert. Der Berner wurde Junioren-Zeitfahrweltmeister.

Keystone/AP/Laurent Rebours
Cancellara empfahl sich damit für einen Profivertrag. Er sicherte sich 1999 den Rad-Weltcup der Junioren.

Cancellara empfahl sich damit für einen Profivertrag. Er sicherte sich 1999 den Rad-Weltcup der Junioren.

Keystone/Karl Mathis
In seinen beiden ersten Profijahren (2001-2002) fuhr Cancellara für das Team Mapei. Bereits in seinem Debutjahr konnte er den Prolog und die Gesamtwertung der Rhodos-Rundfahrt gewinnen.

In seinen beiden ersten Profijahren (2001-2002) fuhr Cancellara für das Team Mapei. Bereits in seinem Debutjahr konnte er den Prolog und die Gesamtwertung der Rhodos-Rundfahrt gewinnen.

Keystone/Fabrice Coffrini

Rio sei für ihn kein Thema mehr, sagte der 33-jährige Berner gegenüber «Blick». Cancellara hat bereits zwei Olympia-Medaillen in seinem Besitz: 2008 in Peking gewann er Gold im Zeitfahren sowie Silber im Strassenrennen.

Cancellara, der beim Team Trek bis Ende 2016 unter Vertrag steht, erwägt sogar einen frühzeitigen Rücktritt. «Es sind meine letzten Jahre als Radprofi. Das ist kein Geheimnis. Ich bestimme, wann ich aufhöre - und niemand anders», so der vierfache Zeitfahr-Weltmeister, der seit 2001 Profi ist. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.