RSG: Olympiasiegerin tödlich verunglückt
Aktualisiert

RSGOlympiasiegerin tödlich verunglückt

Die Russin Natalia Lawrowa, zweifache Olympiasiegerin in der Rhythmischen Sportgymnastik, ist gestern Freitag im Alter von 25 Jahren bei einem Autounfall in der Nähe ihrer Heimatstadt Pensa zusammen mit ihrer Schwester ums Leben gekommen.

Lawrowa, die 2000 und 2004 mit der Mannschaft Olympia-Gold gewonnen hatte, coachte zuletzt das russische Frauen-Team.

(si)

Deine Meinung