Ligue 1: Olympique Lyon setzt sich ab
Aktualisiert

Ligue 1Olympique Lyon setzt sich ab

In Frankreich setzt sich der zuletzt siebenfache Meister Lyon (erneut) von der Konkurrenz ab. Nach dem 2:1 im Spitzenspiel gegen Bordeaux beträgt der Vorsprung von OL auf Verfolger Marseille (2:3 gegen Lorient) nach der 14. Runde schon sieben Punkte.

Der letztjährige Zweite Bordeaux ist sogar schon um neun Zähler distanziert. Die Differenz legte Lyon in der Viertelstunde vor der Pause, als der Internationale Benzema (33.) und der Schwede Källström (38.) den entscheidenden 2:0-Vorsprung herausschossen. Benzema entschied mit seinem Treffer auch das im Hexagon mit Spannung erwartete Duell der Jungstars gegen Bordeaux' Regisseur Yoann Gourcuff, der sich in den letzten Wochen in den Vordergrund und in die Spielmacherrolle der «equipe tricolore» gespielt hatte.

Der Tabellenzweite Olympique Marseille kassierte derweil die zweite Saisonniederlage. Die Südfranzosen verloren zuhause gegen Lorient, die von Yoann Gourcuffs Vater trainierte Equipe, nach einer 2:0-Führung noch 2:3. Bereits die erste Pleite im Championat (2:4 gegen PSG) hatte OM im heimischen Stade Vélodrome hinnehmen müssen. Ziani (10.) und Niang (60.) schossen den Favoriten in der ersten Stunde zu einer scheinbar komfortablen Führung. Doch in der Schlussviertelstunde kehrte die Partie vor knapp 50 000 entsetzten Supportern vollständig.

Kurztelegramme:

Lyon - Bordeaux 2:1 (2:0)

Gerland.

Tore: 34. Benzema 1:0. 39. Källström 2:0. 84. Cavenaghi 2:1.

Marseille - Lorient 2:3 (1:0)

Vélodrome. - 48 878 Zuschauer.

Tore: 9. Ziani 1:0. 61. Niang (Foulpenalty) 2:0. 76. Amalfitano 2:1. 84. Abriel 2:2. 87. Gameiro 2:3.

Auxerre - Sochaux 1:0 (1:0)

Abbé-Deschamps. - 10 522 Zuschauer.

Tor: 30. Lejeune 1:0.

Bemerkung: Auxerre mit Grichting.

Rennes - Monaco 2:1 (1:0)

Route de Lorient. - 21 086 Zuschauer.

Tore: 43. Sow 1:0. 53. Briand 2:0. 72. Cufre (Foulpenalty) 2:1.

Bemerkung: Rennes ohne Esteban (verletzt), Monaco ohne Müller (nicht im Aufgebot).

(si)

Deine Meinung