Aktualisiert 24.06.2004 11:33

Olympische Flamme in der Schweiz

Auf ihrer Reise rund um die Welt passiert die Olympische Flamme erstmals seit 56 Jahren wieder die Schweiz.

Die Fackel kam am Morgen per Flugzeug von Amsterdam nach Genf und wird dann mit einem Auto-Konvoi nach Lausanne gebracht.

Ab 10.00 Uhr bringen 14 Läuferinnen und Läufer die Fackel vom Genfer Flughafen zum Palais des Nations. Ab 12.30 Uhr gelangen in Lausanne ausgewählte 120 FackelträgerInnen auf Teilstücken zu 400 m auf dem 48 km langen Parcours durch die Waadtländer Hauptstadt und umliegende Gemeinden zum Einsatz. Danach wird das Olympische Feuer nach Paris gebracht.

Die prominentesten Fackelträger sind IOC-Präsident Jacques Rogge und das Schweizer IOC-Mitglied Denis Oswald. Unter den Läufern befinden sich auch der frühere Boxer Stefan Angehrn, «Music Star» Carmen Fenk, Peter A. Frei (Direktor und Chefredaktor der Sportinformation), die Fechterin Gianna Hablützel-Bürki, Ilona Hug, die Ehefrau des verstorbenen Kickboxers Andy Hug, der ehemalige Kunstturner Donghua Li, Carlos Lima (Handball), das Model Gwendolin Rich, Marc Rosset (als Tennisspieler 1992 Olympiasieger in Barcelona), die frühere Wasserspringerin Jacqueline Schneider und Christina Surer (Model/Autorennfahrerin).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.