Olympia: Olympisches Doping-Labor in Peking eröffnet
Aktualisiert

OlympiaOlympisches Doping-Labor in Peking eröffnet

In Peking wurde das olympische Doping-Labor eröffnet, in dem während der Sommerspiele 2008 insgesamt 4500 Tests durchgeführt werden sollen.

Gleichzeitig nahm auch die chinesische Anti-Doping- Agentur CADA offiziell die Arbeit auf.

Gemäss CADA-Direktor Du Lijun werden während der Spiele rund 150 Personen im Labor beschäftigt sein. Bis zum Beginn der Olympischen Spiele am 8. August 2008 sollen rund 40 000 Doping-Proben von chinesischen Sportlern sowie Athleten aus Hongkong, Macau und Nachbarstaaten wie Vietnam analysiert werden.

(si)

Deine Meinung